GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Need for Speed - Underground 2: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Electronic Arts
Publisher: Electronic Arts
Genre: Simulation und Sport: Simulation
Vollgas ohne Rücksicht auf Verluste und ab durch die Mitte! So kennen Fans der Need For Speed-Reihe von Electronic Arts die Rennspielserie rund um illegale Rennen und Geschwindigkeit. Nach Need For Speed: Underground warteten bereits alle Speedjunkies und Freunde des Strassenrennens auf den Nachfolger und darauf was dieser zu bieten haben wird. Nun ist es endlich soweit, der Release steht kurz bevor und wir möchten euch mit einer kleinen Preview schon mal auf den Geschmack bringen.



Endlich hat das lange Warten ein Ende, nur mehr knapp zwei Wochen und wir dürfen uns wieder hinter das Steuer eines heissen Schlittens setzen, um quer durch die City zu düsen. Ja, ihr lest richtig, quer durch die City stimmt nämlich diesmal auch wirklich - keine Grenzen mehr, sondern freie Fahrt für euren Streetracer. Natürlich wird es auch weiterhin Rundenrennen und sonstiges geben, aber das grosse Plus wird wohl der Modus "Freie Fahrt" sein.

Ob Benzin oder Diesel, schnell muss er sein!

Nachdem Teil eins in die Läden kam, waren die Meinungen sehr geteilt: Die einen haben das Spiel hochgelobt, die anderen meinten es sei einfach nur ein Arcade-Racer ohne Tiefgang und ordentlichen Spielspass. Ja, ich mache keinen Hehl daraus, dass ich eher zum ersten Teil gehörte und das Spiel wirklich sehr lange gespielt und es daher gemocht habe. Gerade deswegen bin ich auch schon sehr auf den fertigen Nachfolger gespannt und hoffe, dass die versprochenen Features nun auch alle enthalten sein werden. Auf die aus meiner Sicht wichtigsten möchte ich nun ein wenig genauer eingehen.

Punkt eins war sicher die für viele Fans übertriebene Grafik, eine Glitzerstadt, die aber trotzdem mit der Zeit wenig Abwechslung bot. Diesmal kommen die Damen und Herren des Gaspedals in einer Stadt zusammen, die sehr an Los Angeles erinnert, nicht nur wegen des Bay View-Schriftzuges, der auf einem Hügel sehr an Hollywood erinnert. Die Grafik ist auf den ersten Blick auch diesmal wieder hervorragend gelungen und bietet eine relative hohe Farbintensität. Trotzdem kommt es mir so vor, als ob man diesmal bei den Entwicklern ein wenig zurückgeschaltet und die Spiegelungen und sonstigen Effekte nicht übertrieben hat.

Kommen wir zum zweiten Punkt, dem Spielablauf und den Strecken. In Teil eins war es so, dass die Strecke vorgegeben sind - ihr musstet euch fest an die Strassen halten und es ging immer nur in eine Richtung. So kam mit der Zeit auch immer weniger Spass ins Spiel, da man bald alle Kurse durch hatte und diese dann einfach noch mal in entgegengesetzter Richtung spielte. Das war es dann auch schon mit dem Underground-Modus. Diesmal erwartet den Spieler jede Menge Abwechslung und echte Strassenatmosphäre, darf er doch einfach so wild und quer durch die City cruisen.

Need for Speed - Underground 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Need-for-Speed---Underground-2


Need-for-Speed---Underground-2


Need-for-Speed---Underground-2


Need-for-Speed---Underground-2


Admin am 09 Mrz 2005 @ 03:48
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen