GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Neverwinter Nights 2: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Obsidian Entertainment
Publisher: Atari
Genre: Adventure und Rollenspiel: Rollenspiel
Die Würfel rollen wieder: Mit Neverwinter Nights 2 wagt sich Obsidian Entertainment auf vielbetrene Pfade. Ob der Hersteller genug Sachverstand hat, die komplexen Regeln von Dungeons & Dragons gekonnt zu verpixeln?

Am 3. November wird es soweit sein. Publisher Atari will mit Neverwinter Nights 2 Neuland erobern. Neuland deshalb, weil für die Darsteller in diesem Rollenspiel auf Basis der Dungeons & Dragons-Regeln eine opulente Bühnengestaltung entworfen worden ist. Altes Regelwerk, moderne Grafik, in neuem Licht - ob bei dieser Variante für Fans von D&D das wieder gut zu machen ist, was andere Spiele des Genres derzeit versäumen? Die spielbare Vorabversion gewährt uns Einblicke in eine phantastische Welt, in der nur die realitätsnahe Konfrontation mit der Bedienung den Weg zurück auf den Boden der Tatsachen weist.

Aufgemotzt gegen den Obermotz

Die alte Leier: Plötzlich fallen Monsterhorden ins Phantasiereich ein. Und das, wo ihr mit eurer Figur doch gerade erst aus dem spielbaren Tutorial des Spiels kommt. Aber das ist sowieso Vorbereitung genug. Auf einem Dorffest sind vier Wettkämpfe zu meistern. Beweisen müsst ihr euch im Stehlen, Fern- und Nahkampf und im Zaubern. Hat eure eigene Figur die entsprechenden Kenntnisse nicht, wie etwa das Knacken von Schlössern oder das Entschärfen von Fallen, schliesst sich ein entsprechender Begleiter eurer Truppe an. Eine gut kombinierte Gruppe (auch Party genannt), ist überlebenswichtig in NWN 2. Damit der Partyspass auch lange Spielabende füllt, hat sich der Entwickler eine Geschichte ausgedacht, die zunächst an den Herrn der Ringe erinnert. Als angehender Held schickt euch der Vater los, einen geheimnisvollen Kristall zu suchen. Der ist dann über gefährliche Routen zu einem Zielort zu bringen - die Stadt Neverwinter. Gefährten schliessen sich auf dem Weg dorthin an. In Neverwinter angekommen, soll der Stein mit einem weiteren Stein kombiniert werden. Warum und weshalb ist auch erstmal egal. Hauptsache, die Party steigt. Etwa im Level.

Denn wie es für Spiele der Dungeons & Dragons-Reihe üblich ist, entscheiden Erfahrungspunkte aus Kämpfen oder mittels Lösen von Quests über Sieg und Niederlage. Wer zu schlapp für ein angepeiltes Areal ist, bleibt besser vorerst im bisherigen, um weiter zu trainieren. Nach dem Stufenaufstieg sind Punkte zu verteilen. Beispielsweise in neue Fertigkeiten oder in die Verbesserung bereits erlernter Talente. Ebenso wichtig, aber auch seltener zu modifizieren, sind Grundattribute wie Stärke, Intelligenz, Weisheit, Konstitution oder auch Charisma, das sich beim Handeln oder in Gesprächen mit NPCs bemerkbar macht. Charismatische oder diplomatische Heldenfiguren entlocken den Gesprächspartnern oft mehr Informationen und Handelspartnern Items zu günstigeren Preisen. Magierklassen wählen nach Stufenaufstieg neue Zaubersprüche, von denen es eine ganze Menge (gutaussehende) gibt. Typisch D&D eben.

Neverwinter Nights 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Thomas Richter


Neverwinter-Nights-2


Neverwinter-Nights-2


Neverwinter-Nights-2


Neverwinter-Nights-2


Thomas Richter am 24 Okt 2006 @ 06:38
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen