GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Pacific Fighters: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Genre: Simulation und Sport: Simulation
Die Crew von 1C:Maddox Games ist einfach nicht zu stoppen. Nach den Erfolgen der IL2-Sturmovik-Serie wollen sie mit Pacific Fighters noch einen draufsetzen, was den Flugsimulations-Fanatikern sehr entgegenkommen dürfte.



Story/Gameplay

Bei IL2-Sturmovik drehte sich alles um den russischen Bomber aus dem Zweiten Weltkrieg und um den Kampf um die Luftherrschaft im Osten. Zwar konnte man auch mit deutschen Maschinen abheben, aber andere wie zum Beispiel amerikanische Flugzeuge suchte man vergebens. Dieses Manko wurde mit dem Release des Ace Expansion Pack teilweise wettgemacht, dennoch blieb der Fokus des Geschehens in Europa. Das wird sich mit

Pacific Fighters

ändern, denn wie der Name schon sagt geht es in diesem neuen Titel, der übrigens mit den Vorgängern aus der IL2-Reihe kompatibel ist, um den Konflikt um die Herrschaft der Inseln im Pazifik. Neu stehen sich nun die Amerikaner und die Japaner gegenüber, aber auch die Engländer und die Australier haben ein Wörtchen mitzureden. Man wird im Ganzen über 40 Maschinen fliegen können, welche über dem pazifischen Ozean gekämpft haben.

16 neue Maps werden im Spiel enthalten sein, darunter historische Kriegsschauplätze wie Midway und Okinawa. Denkt ihr nun auch was ich denke? Genau! Man wird in Pacific Fighters auch als japanischer Pilot am Angriff auf Pearl Harbor teilnehmen und im Hafen liegende Schiffe mit Torpedos versenken können. Bedingt durch die geografische Lage des Konfliktes verbringt man zwar einen Grossteil der Zeit damit, über dem Wasser zu fliegen und zu kämpfen, es wird aber genügend Missionen geben, in denen man auch Ziele am Boden auf einer der vielen Inseln zerstören muss.

Was Pacific Fighters besonders von seinen Vorgängern abhebt, ist die Möglichkeit von Flugzeugträgern aus zu starten und darauf zu landen. Das bringt eine willkommene Abwechslung und macht auch noch Spass, wenn man es erst einmal im Griff hat. Sowohl Starts wie auch Landungen auf dem Deck eines solchen Ungetüms wollen geübt sein, denn die Rollbahn ist viel kürzer als die eines Flughafens und ausserdem steht einem noch die Kommandobrücke im Wege. Mit diesem Feature sind auch einige neue Funktionen verbunden, so haben für solche Missionen gebaute Flugzeuge einen ausfahrbaren Fanghaken und einige haben sogar faltbare Flügel.

Steuerung

Die grosse Stärke der Flugsimulationen von 1C:Maddox Games war schon immer die Steuerung und die Liebe zum Detail bei der Simulation der einzelnen Funktionen der Flugzeuge aus dem Zweiten Weltkrieg. Diese Tradition wird auch bei Pacific Fighters weitergeführt. Vorausgesetzt man spielt das Spiel mit einem Joystick oder zumindest mit einem Gamepad, wird man erleben können, wie packend Luftkämpfe in so alten Kisten sein können, wenn man keine Hitze suchenden Raketen an Bord hat und den Gegner nur mit dem Einsatz der Bordkanone vom Himmel holen kann.

Pacific Fighters
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Pacific-Fighters


Pacific-Fighters


Pacific-Fighters


Pacific-Fighters


Admin am 09 Mrz 2005 @ 03:54
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen