GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Painkiller: Preview

Personal Computer 
Hersteller: DreamCatcher Games
Publisher: DreamCatcher Games
Genre: Action: 3D-Shooter
Schon auf der letzten Games Convention in Leipzig konnten wir uns bei DreamCatcher den First-Person-Horrorshooter Painkiller anschauen und waren von dem, was wir während unseres kurzen Besuches gesehen haben, sehr beeindruckt. Jetzt liegt eine erste Preview-Version vor und wir haben mal geschaut, was sich so alles beim Spiel getan hat.



Mehr zur Handlung...

... erfährt man zwar nicht direkt im Spiel, jedoch aber, wenn man sich die Rückseite der DVD-Box genauer anschaut oder einen Blick auf die offizielle Website wirft. In Painkiller schlüpft ihr in die Rolle von Daniel Garner, der bei einem tragischen Autounfall ums Leben gekommen ist und nun in einer gruseligen Welt, irgendwo zwischen Himmel und Hölle feststeckt. Ihr müsst den Weg zum Himmel suchen und da ihr beide Hände frei habt, schnappt ihr euch kurzerhand ein paar Waffen, denn man weiss ja nie... Auf eurem Weg stellen sich euch Horden von Gegnern, die allesamt aus Frankensteins Gruselkabinett ausgebrochen sein könnten, in den Weg und versuchen euch mit in die Hölle zu reissen. Natürlich wehrt ihr euch mit allen Waffen, die euch zur Verfügung stehen und lasst einen Gegner nach dem anderen wahlweise mit einem Holzpflock in einer Körperpartie nach Wahl durch die Luft segeln, durchsiebt alte Hexen mit eurer Schrotflinte, verwurstet Höllenritter mit einem rotierenden Morgenstern zu Salami oder lasst die Unholde einfach mit einer Weihwassergranate zu Staub zerfallen. An besonders wichtigen Stellen, wenn ihr dem Himmel wieder ein grosses Stück näher gekommen seid, trefft ihr auf Level-Bosse, riesige und sehr grobschlächtige Monster, die ganze Häuser mit einem Schlag hinwegfegen können und euch euer ganzes Können abverlangen.

... aber immer noch nicht genug

Das fertige Spiel soll laut aktuellen Erkenntnissen aus insgesamt sechs verschiedensten Levels bestehen, die eine grosse Bandbreite von Schauplätzen bieten; angefangen bei einer gewaltigen mittelalterlichen Kathedrale und dem umgrenzenden Friedhof, über eine Wasserstadt, ähnlich wie Venedig, bis hin zu einem Gefängnis und uralten Tempelruinen, in denen man den Endgegner vorfindet. Alle sechs Levels sind noch einmal in mehrere Sublevels unterteilt, durch die ihr euch hindurch bis zum Endgegner vorkämpfen müsst; letztendlich stehen dann 24 Levels bereit, die es zu durchkämpfen gilt. Wie genau diese Levels gegenseitig in Verbindung stehen und miteinander verknüpft werden sollen, ist gegenwärtig noch nicht klar. Bisher bestand noch die Hoffnung, dass alle Levels im endgültigen Spiel zu einer fesselnden und grausam gruseligen Story verknüpft werden, so dass das Spiel keine sinnlose Ballerorgie für Zwischendurch wird, sondern auch längere Zeit Spass bereiten soll, jedoch scheint dies nicht geplant zu sein.

Painkiller
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Painkiller


Painkiller


Painkiller


Painkiller


Admin am 09 Mrz 2005 @ 03:54
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen