GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Prisoner of War: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Codemasters
Publisher: N/A
Genre: Action: Adventure
Codemasters wartet mit einer ganz neuen Art von Spiel auf, das verspricht eines der kommenden Highlights des Jahres 2002 zu werden.



Vergesst alles was ihr von Action-Adventures Spielen wisst, denn Codemasters "Prisoner of War" wird alles dagewesene in den Schatten stellen. Anders als in allen anderen Action-Adventures Spielen, wird von euch alles gefordert was man sich nur denken kann. Angefangen bei der simplen Überlegung wie man von Punkt A am besten zu Punkt B kommt, fordert das Spiel immer mehr eure strategischen Künste. Das Spiel ist im 2. Weltkrieg angesetzt, wo ihr einen Kriegsgefangenen in einem deutschen Kriegsgefangenenlager während des 2. Weltkriegs steuert.

Angefangen bei der Grafik, über das KI-System, verspricht Prisoner of War ein geniales Spiel zu werden. Aber gehen wir nun zur eigentlichen Hintergrundgeschichte des Spiels ein.

Story

Wie schon angesprochen seid ihr Kriegsgefangener in einem deutschen Gefangenenlager während des 2. Weltkriegs. Aber ihr seid kein gewöhnlicher Gefangener, sondern wurdet absichtlich dort eingeschleust, um die Pläne der Deutschen zu durchkreuzen. Die Alliierten haben herausgefunden, dass in diesem Gefangenenlager geheime Waffenforschung betrieben werden, die den Krieg zu Gunsten der Deutschen frühzeitig beenden könnte. Da ein Gefangenenlager nicht von den Alliierten bombardiert wird, ist es der optimale Platz, um geheime Waffenforschung zu betreiben.

Spielablauf

Ohne Waffen müsst ihr euch durchringen bis ans bittere Ende. Warum die Entwickler diesen Schritt gehen? Erstmal weil sie das Spiel so real wie nur möglich gestalten wollen, und Gefangene nunmal keine Waffen haben.

Das Spiel wird in Echtzeit gespielt, ihr bekommt eine Uhr eingeblendet und müsst euch anhand der Uhr im Spiel orientieren. Wann ist Wachwechsel? Wann ist welche Wache an welcher Position? Das alles und noch viel mehr müsst ihr im Hinterkopf behalten, wenn ihr das Spiel erfolgreich beenden wollt. So müsst ihr jeden Morgen pünktlich zum Appell antreten, wenn nicht, könnte dies sehr große Probleme bedeuten.

Um im Spiel voran zu kommen, könnt ihr mit anderen Gefangen reden und so nähere Schlüsselinformationen erhalten. Stellen wir uns einmal folgende Situation vor: Eure Kollegen sitzen beim Essen und futtern und futtern und futtern. Was wäre da näherliegender als einmal der Küche des Kochs einen Besuch abzustatten!? Dort angekommen, können wir die einzelnen Schränke und Schubladen nach interessanten Gegenständen durchsuchen und so an Gegenstände gelangen, an die wir so nie herangekommen wären.

Prisoner of War
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Prisoner-of-War


Prisoner-of-War


Prisoner-of-War


Prisoner-of-War


Admin am 09 Mrz 2005 @ 03:59
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen