GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Race On: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Sector 3 Studios
Publisher: Bandai Namco
Genre: Simulation und Sport: Simulation
Was brauchen wir eigentlich dauernd diesen Karrieremüll in Rennspielen? Freischaltbare Strecken, Autos, Tuningteile und der ganze restliche Kram? Alles unnützer Quark, wie SimBin meint. Denn die erfahrenen Schweden stellen euch in RACE On sämtliche enthaltenen Rennstrecken und Fahrzeuge direkt von Anfang an zur Verfügung. Was denn? Keine Karriere? Kein mühseliges Freifahren der Spielinhalte? Ja, richtig gelesen!

Sämtliche Strecken und Fahrzeuge der Rennserien WTCC und STCC aus der Saison 2008 werden euch geboten. Zudem könnt ihr die International Formula Masters und die Camaro Cup Challenge des Jahres 2008 bestreiten oder Rennen mit den PS-Monstern der US Muscle Cars erleben. Von den bekannten Kurven wie dem engen Strassenkurs von Macau bis hin zur berühmt-berüchtigten Nordschleife auf dem Nürburgring reicht die Palette der Asphaltparcours. Wer mag, rast todesmutig über den berüchtigten Hügel von Laguna Seca und versucht im Getümmel mit anderen Fahrzeugen die Orientierung zu wahren. Gleich 39 verschiedene Modelle in 17 verschiedenen Klassen stehen euch dabei zur Verfügung, jeweils mit anderem Fahrverhalten.

Anfänger dürfen leider keine Fahrschule besuchen, die es sonst in den Werken von SimBin gibt. Dennoch bleibt die Einstiegsfreundlichkeit aufgrund der zuschaltbaren Hilfestellungen und Kurvenanzeigen bewahrt. Wer mit den Regeln der WTCC nicht ganz so vertraut ist, sei kurz informiert: Die Rennen finden auf Strecken in der ganzen Welt statt. Jedes der Events unterteilt sich dabei in zwei kürzere Rennen. Die im ersten Rennen besser platzierten acht Fahrer starten dabei im zweiten Rennen von den hinteren Startpositionen. Seid ihr also in einem Zehnerfeld als Erster über die Ziellinie gehuscht, dürft ihr euch im Folgerennen von hinten durch das Feld kämpfen. Je besser ihr seid, desto schwerer wird allerdings euer Auto, schliesslich werden eurem Wagen Zusatzgewichte spendiert.

Optisch kommt die Preview-Version von RACE On allerdings enttäuschend daher. Man sieht deutlich, dass die GTR-Engine mittlerweile doch arg in die Jahre gekommen ist. Weder die Wagen noch die Strecken sorgen für schöne Augenblicke im Rennalltag. Wenn einem das schon bei 200 Sachen negativ auffällt, könnt ihr euch die Optik bei langsamerer Fahrt sicherlich gut vorstellen. Grausige Texturen, teils kantige Begrenzungen und Randsteine, so richtig schön sieht RACE On wahrlich nicht aus. Immerhin gibt es entsprechende Cockpit-Perspektiven in den jeweiligen Wagen zu bewundern und man sieht, wie der Fahrer arbeitet oder in den offenen Wagen die Fliehkräfte am Helm des Piloten zerren.

Race On
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow


Race-On


Race-On


Race-On


Race-On


Markus Grunow am 30 Sep 2009 @ 17:53
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen