GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

RaiderZ: Preview

Personal Computer 
Hersteller: MAIET entertainment
Publisher: Gameforge
Genre: Adventure und Rollenspiel: MMORPG
Nahezu jeden Tag öffnet irgendwo auf der Welt ein Free-2-Play-MMOG seine Pforten. Wer sich nicht eingehend mit der Materie beschäftigt, dem fällt es schwer, da noch die Übersicht zu behalten. Auch auf der vergangenen gamescom standen kostenlos spielbare Online-Rollenspiele hoch im Trend. Wir haben uns auf der Messe den Produktmanager von RaiderZ geschnappt und mit ihm einige virtuelle Leben in dem neuen MMORPG aus dem Hause Gameforge gelassen.

Das Urgestein. Der Anfang vom Ende

Das Gefüge des Königreichs Rendel gerät ins Wanken. Der einst mächtige Herrscher Roland verfügt nur noch über wenige Truppenverbände, die gegen die immer stärker werdenden Monsterhorden kaum noch etwas ausrichten können. Der Feind hat die Verteidigungslinie längst überwunden und selbst in den eigenen Reihen kann sich niemand mehr sicher fühlen. Als wäre diese Plage nicht schon Strafe genug für die Gierigkeit der Menschen im Königreich, wittern nun auch die umliegenden Könige ihre Chance, das einst mächtigste Imperium der Welt Velix endgültig aus dem Weg zu räumen.

Doch was war passiert? Eines schönen Tages, die Menschen gingen nichtsahnend ihren Tätigkeiten nach, prasselte ein gigantischer Stein vom Himmel. Niemand, nicht einmal die gelehrtesten Wissenschaftler des Landes, konnte sich dieses Ereignis erklären. Doch es dauerte nicht lange und die Menschen fingen an, das seltsame Metall, welches den Stein überzog, zu bearbeiten und es schliesslich zum Schmieden von Waffen zu benutzen. Diese mit Belaxium geschmiedeten Waffen waren besonders stark und verliehen den Truppen von König Roland den Mythos der Unverwundbarkeit. Doch niemand bemerkte, dass das Urgestein - so nannte man mittlerweile den Meteoriten - auch noch eine gänzlich andere Fracht mit auf den Planeten gebracht hat. So häuften sich die Berichte über merkwürdige Kreaturen, die ganze Dörfer von der Bildfläche verschwinden liessen. Die Kunde über eine mysteriöse Krankheit, die sich immer weiter ausdehnte, verbreitete sich in Windeseile im ganzen Land. Die Menschen verliessen in Panik die Reihen des Königs und man verdammte und verfluchte das Belaxium für alle Zeit.

RaiderZ Bild

Klassenloses MMORPG

Ein auf Klassen basierendes Online-Rollenspiel ist heutzutage nicht mehr modern. Zahlreiche MMORPGs schreiben sich mittlerweile die völlige Freiheit in der Gestaltung des eigenen Avatars auf die Fahne. Auch in RaiderZ werdet ihr euren Charakter - vorerst ist nur die Rasse der Menschen als spielbares Volk vorgesehen - nicht von Stufe zu Stufe hochtreiben können. Vielmehr lässt euch der Entwickler die völlig freie Wahl, in welche Richtung ihr euch als Held im Spiel entwickeln möchtet. Lediglich bei der Erstellung eures Charakters müsst ihr euch für einen der vorhandenen Fertigkeitszweige entscheiden. Die Auswahl reicht - dieses Mal ganz klassisch - vom Krieger über einen Zauberer bis hin zum Verteidiger. Insgesamt vier verschiedene Zweige sollen zum Launch des Spiels angeboten werden. Durch das Töten von Monstern und das Erfüllen von Aufträgen könnt ihr so mit gewonnenen Erfahrungspunkten eure Fertigkeiten bis zur zehnten Stufe aufwerten. Danach bleibt es euch überlassen, wie ihr euer Alter Ego weiter spezialisieren möchtet, da euch nun jede Fertigkeit eines jeden Fertigkeitszweigs offensteht.

Selbst ist der Mann

Wer in RaiderZ auf der Suche nach der besten Waffe und dem mächtigsten Ausrüstungsgegenstand ist, der sollte nicht unbedingt auf die stärksten Gegner schielen, denn getötete Feinde hinterlassen in diesem Spiel keinerlei fix und fertige Gegenstände. Vielmehr steht das Herstellen von Items ganz hoch im Programm. Das Sammeln von Ressourcen und Materialien ermöglicht euch, die eigene Rüstung zu schmieden. Alternativ könnt ihr natürlich ein wenig Spielwährung investieren und bei Händlern in Städten gegen eine hübsche Summe direkt einen fertigen Gegenstand erwerben. Da ihr zur Beschaffung von Material mitunter weite Wegstrecken zurücklegen müsst, erhaltet ihr schon frühzeitig im Spiel Zugriff auf die Reitvögel Moa, die euch ebenfalls beim Angriff unterstützen. Ein Autolog-System fehlt in RaiderZ übrigens gänzlich, so dass ihr geschickt mit Maus und Tastatur jeden Gegner manuell aufs Korn nehmen müsst.

RaiderZ
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Alexander Boedeker


RaiderZ


RaiderZ


RaiderZ


RaiderZ


Alexander Boedeker am 12 Sep 2012 @ 15:30
oczko1 Kommentar verfassen