GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Rainbow Six - Lockdown: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Genre: Action: Taktik
Der Rainbow Six-Reihe ergeht es wie dem Dollarkurs. Es gibt Höhen und Tiefen. Aktuell befindet sich die Reihe in einer leichten Krise. Nach der Veröffentlichung von Lockdown für die Konsole im Herbst 2005 mehrten sich die Kritiker, die schon das baldige Ende der Regenbogeneinheit prognostizieren, denn Lockdown fehlt es an jedweder Taktik, die in der Rainbow Six-Serie das Kernstück eines jeden Spiels gewesen ist. Für die PC-Version gelobt Publisher Ubisoft Besserung, wir konnten eine bereits fast fertige Version anspielen.



Egal, wo auf der Welt, Spezial-Einsatztruppen werden immer gesucht. Wie schon in den bisher veröffentlichten Teilen, schlüpft ihr auch in Lockdown in die Haut eines Squadleaders der weltbekannten Rainbow Six-Einsatztruppe. In insgesamt sechszehn Missionen, die euch von Algerien und Südafrika bis hin nach Frankreich schicken, müsst ihr unzählige Terroristen unschädlich machen und Geiseln retten. Vor dem Beginn einer Mission erhaltet ihr stets ein kleines Briefing, welches euch kurz über die vorliegende Situation aufklärt. Neben einer Mini-Skizze, die ihr euch gut einprägen solltet, da es während der Mission keine einschaltbare Übersichtskarte gibt, erhaltet ihr zusätzliche Infos zu wichtigen Personen, die es unschädlich zu machen gilt.

Bevor die Action richtig losgeht, könnt ihr euch zunächst um das Equipment kümmern, welches ihr mit in die Mission nehmen möchtet. So dürft hier nicht nur euren eigenen Charakter mit allerlei Gadgets ausrüsten, sondern ebenfalls eure drei Teamkameraden, die euch während einer Mission begleiten werden. Neben einer Primärwaffe, vornehmlich eine Pistole, darf jedes Squadmitglied eine Sekundärwaffe tragen. Hier reicht die Palette von verschiedenen MPs bis hin zu richtig schweren Waffen. Des Weiteren könnt ihr im Ausrüstungsbildschirm euch mit schusssicheren Westen und Helmen ausstatten. Ferner habt ihr die Möglichkeit, einige Blend- und Handgranaten einzustecken. Insgesamt wird Lockdown 42 verschiedene Waffen und sechs Equipment-Gegenstände beinhalten. Wer sich mit dem ganzen Ausstatten nicht beschäftigen möchte, der kann schlicht und einfach dem PC diese Arbeit übernehmen lassen und sofort mit der Action beginnen. Die aus den alten Rainbow Six-Teilen bekannte Planphase gibt es nicht mehr, so könnt ihr weder eine Route festlegen noch euren Teamkameraden Befehle vorab erteilen.

Let's Fight!

In jeder der sechszehn Missionen habt ihr eine oder mehrere Aufgaben zu bewältigen. Oftmals werdet ihr zu Geiselnahmen gerufen, die ihr möglichst ohne zivile Verluste absolvieren solltet. Dabei sind die Missionen häufig unterteilt, so dass die Levels teilweise sehr gross ausfallen. So müsst ihr in einer Mission erst das Sicherheitssystem deaktivieren, bevor ihr weiter in ein Gebäude eindringen könnt. Auffällig ist, dass die meisten Levels sehr linear aufgebaut sind, so führt oftmals nur ein Weg zum Ziel, der von Feinden zugepflastert ist. Man merkt deutlich, dass Lockdown wesentlich mehr auf Action als auf Taktik ausgelegt ist. Dennoch habt ihr die Möglichkeit, euren Teamkameraden Befehle zu erteilen.

Rainbow Six - Lockdown
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Alexander Boedeker


Rainbow-Six---Lockdown


Rainbow-Six---Lockdown


Rainbow-Six---Lockdown


Rainbow-Six---Lockdown


Alexander Boedeker am 20 Jan 2006 @ 08:07
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen