GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

SiN Episode 1 - Emergence: First Look

Personal Computer 
Hersteller: Ritual Entertainment
Publisher: Electronic Arts
Genre: Action: 3D-Shooter
Kurz nach dem Überraschungshit Half-Life kam im Jahr 1998 ein weiterer Ego-Shooter auf Basis der Quake II-Engine auf den Markt, der das Genre in vielerlei Hinsicht revolutionierte: SiN. Ziemlich genau sieben Jahre später will Ritual Entertainment endlich einen Nachfolger veröffentlichen, der nicht nur spielerisch einen interessanten Weg gehen, sondern auch als eine Art Prototyp für eine neue Vertriebsstrategie dienen soll.

Sünden unter Dampf

Zunächst wollte ja niemand etwas von SiN 2 wissen. Ritual Entertainment hatte anno 2003 bereits eine Technologiedemo fertig, die einigen grossen Vertriebsfirmen vorgelegt wurde. Da kein Publisher Interesse zeigte, wurde das Projekt Ende 2003 auf Eis gelegt. Warum man ein Sequel zu einem so exzellenten Ego-Shooter ablehnte, ist bis heute unklar.

Macht aber nichts, denn vor kurzem liessen die Entwickler, nachdem sie einige verschlüsselte Hinweise verstreuten, die Bombe platzen: Ein SiN-Sequel befindet sich auf Basis der (aus Half-Life 2 bekannten) Source-Engine in Arbeit und soll episodenweise via Steam, dem Download-Vertrieb von Valve, veröffentlicht werden. So erscheint es auch mehr als logisch, dass Ritual Entertainment das Spiel unter dem Titel SiN Episodes vermarkten wird.

Sündige Episoden

SiN Episodes: Emergence soll das erste käuflich zu erwerbende Kapitel heissen, das bereits im September dieses Jahres zum Preis von zirka 17 Euro erscheinen könnte. Weitere Episoden sollen im viermonatigen Rhythmus folgen. Der Spieler schlüpft mal wieder in die Rolle von John R. Blade, einem hartgesottenen Mitglied der Spezialeinheit HardCorps, und bekommt nicht nur tatkräftige Unterstützung vom Computerhacker JC. Neu im Team ist nämlich Jessica Cannon, die in einigen Missionen an der Seite von John Blade kämpfen wird.

Doch was ist zu tun? Nun, die so geniale wie verrückte Biochemikerin Elexis Sinclaire ist zurück und versucht ein weiteres Mal, der Menschheit mit ihrem riesigen SinTEK-Konzern Schaden zuzufügen und sich nebenbei an John R. zu rächen. Schauplatz ist die Metropole Freeport City, die optisch an einen futuristischen Mix aus New York, San Francisco und Tokio erinnern soll. Aufgrund älterer SinTEK-Experimente haben sich in einigen Vierteln der Stadt Mutanten breitgemacht.

Sündige Action

Spielerisch soll es bereits in SiN Episodes: Emergence heiss hergehen. So stehen unter anderem Autoverfolgungsjagden auf dem Programm, bei denen der Spieler aus den Seitenfenstern ballern kann, während Jessica die Steuerung übernimmt. Ein andermal steht eine ungemütliche Reise auf dem Dach einer U-Bahn auf dem Plan. Neben puren Ballerorgien mit brandneuen Waffen, darf man sich auf eine hochinteraktive Spielwelt freuen. Vor allem Nicht-Spieler-Charaktere sollen sehr authentisch auf Aktionen des Spielers reagieren können. Die Spieldauer der ersten Episode soll zirka sechs Stunden betragen.

SiN Episode 1 - Emergence
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Boll


SiN-Episode-1---Emergence


Daniel Boll am 10 Jul 2005 @ 14:04
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen