GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Sigma: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Relic Entertainment
Publisher: N/A
Genre: Strategie: Echtzeit-Strategie
Wird der Traum, das Kreuzen verschiedener Tierarten wahr? Und wenn es so kommen würde, was wären die Folgen. Wer könnte das verhindern, wenn alles ausarten und man die Kontrolle verlieren würde? Die Firma Relic Entertainment hat sich mit dieser Frage beschäftigt und auch gleich ein Spiel dazu *gebastelt*.



Story

Alles fängt im Jahre 1933 an. Du übernimmst die Rolle von Rex Chance, einem Forscher aus dem Ersten Weltkrieg (Er könnte eine Mischung aus James Bond und Mc Giver sein), der ausgesandt wird um Dr. Lucy Williams, die verschollen ist, zu suchen und wenn nötig zu retten. Doch kaum recht gestartet, wird Rex von jemandem KO geschlagen und findet sich, noch leicht beduselt, an einer Bucht wieder. Schnell bemerkt er, dass die Fauna anders ist, als normal. Und so macht er sich auf die Suche nach einer Erklärung.

Seine Rettung verdankt Rex einem Mann namens Upton Julius, der wie man sicher nicht allzu spät feststellen wird, die Dinge auch nicht besser/angenehmer machen wird. Denn es kommt heraus, dass er ist der Grund für Dr. Williams verschwinden ist. Er entführte sie um eine neue Technologie,

Sigma

genannt, zu entwickeln. Diese Technologie erlaubt das Kreuzen von 2 Tierarten untereinander. So können zum Beispiel Adler-Gorillas entstehen und sonstige Fabeltiere, die es sonst in der realen Welt nie geben würde. Dank der Anwendung dieser Technologie, konnte also Upton Julius eine Armee von Mutanten züchten. Und was ist ein Ziel? Natürlich mal wieder die Weltherschafft.

Rex Chance, dessen Rolle du übernehmen wirst, tut, wie es nun mal Heldenpflicht ist, alles um das sich androhende Desaster zu verhindern. Als Upton Julius davon Wind bekommt, schlägt er Rex nieder. Dieser findet sich zusammen mit Dr. Lucy Williams, in den Wäldern der Insel wieder. Zusammen machen sie sich an die Arbeit um die Welt zu retten. Es gibt ja noch die Sigma Technologie...

Wissenswertes

Die Entwicklung des Projektes

Sigma

startete 1998. Wegen seiner Komplexität und auch den Wünschen der Autoren entsprechend, ist das Spiel erst in der Anfangsphase der Entwicklung. Eine einzigartige neue Engine wurde extra für das Spiel konzipiert und die Grafik sollte der Realen Welt sehr nahe kommen. Auch der Tierwelt und der Pflanzenwelt hat man sich mit viel Liebe zum Detail gewidmet. Grafisch ausgedrückt würde das heissen, dass Tier im Normalfall an die 10´000 Polygone hat! Auch ein Skelett ist vorhanden. Dies soll dazu beitragen, um flüssigere Bewegungsabläufe darzustellen.

Sigma
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Sigma


Sigma


Sigma


Sigma


Admin am 09 Mrz 2005 @ 04:25
oczko1 Kommentar verfassen