GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Simon the Sorcerer - Chaos ist das halbe Leben: First Look

Personal Computer 
Hersteller: Silver Style
Publisher: RTL
Genre: Adventure und Rollenspiel: Adventure
Die ersten beiden Simon the Sorcerer-Teile aus den 1990er Jahren können guten Gewissens in einem Atemzug mit den Monkey Island-Adventures genannt werden. Die Spiele waren ein Garant für hohe Gagdichte und Rätselqualität. Vor vier Jahren erschien mit dem dritten Teil allerdings ein enttäuschender 3D-Ableger; seitdem rechnete niemand mehr ernsthaft mit einem Comeback des tollpatschigen Magiers. Die Berliner Spieleschmiede Silver Style Entertainment überraschte schliesslich Ende 2005 mit der Ankündigung von Simon the Sorcerer 4. Werfen wir einen Blick auf die geplanten Features.

Fieser Doppelgänger

Nachdem Simon am Ende des zweiten Teils wieder einmal für Ruhe in der Fantasy-Welt sorgte, ist er in seine Realität zurückgekehrt. Doch eines Nachts erscheint ihm die Enkelin des weisen Magiers Calypso im Traum und bittet ihn um Hilfe. Wieder einmal ist die andere Dimension nämlich in Gefahr. Via Schrank-Teleport macht sich Simon auf, um die Lage dort zu checken. Kaum angekommen, geschehen einige merkwürdige Dinge - Simon scheint einen Doppelgänger zu haben, der in der Welt sein Unwesen treibt. Der Beginn einer hoffentlich turbulenten und witzigen Geschichte.

Im Spielverlauf werdet ihr Simon und übrigens auch seinen bösen Zwilling durch die fantasievollen Örtlichkeiten steuern. Trotz des erfolglosen dritten Teils setzt auch der neue Entwickler auf 3D-Grafik, will gleichzeitig jedoch die Bedienung Adventure-typisch halten. Ein Quest-Journal gibt Auskunft über aktuelle Aufgaben, auf Wunsch wird man dreistufig Tipps hinzuschalten können. Verlaufen könnt ihr euch auch schwer, dafür soll eine Übersichtskarte sorgen. Unklar ist noch, in welche Richtung die Rätsel gehen werden. Da aber die Geschwister Woodroffe, Schöpfer der Simon-Spiele, an dem Projekt mitarbeiten, sind logische, aber durchaus knackige Puzzles zu erwarten. Somit dürfte Einsteigern die oben erwähnte Tipps-Funktion gelegen kommen.

Ungewöhnlich und detailliert

Etwas ungewohnt wirkt der Grafikstil auf den ersten Screenshots ja schon. Das sieht so gar nicht nach einem durchgeknallten, schrägen Abenteuer aus und dürfte nicht jedermanns Sache sein. Wenn man den Bildern aber Glauben schenken darf, ist die Detailfülle zumindest beeindruckend. Letzteres lässt sich ebenfalls schon über die geplante Sprecherriege sagen. Definitiv an Bord sind beispielsweise die deutschen Stimmen von George Clooney und Tom Hanks. Simon selbst wird wie gewohnt von Erik Borner gesprochen.

Simon the Sorcerer - Chaos ist das halbe Leben
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Boll


Simon-the-Sorcerer---Chaos-ist-das-halbe-Leben


Simon-the-Sorcerer---Chaos-ist-das-halbe-Leben


Simon-the-Sorcerer---Chaos-ist-das-halbe-Leben


Simon-the-Sorcerer---Chaos-ist-das-halbe-Leben


Daniel Boll am 14 Jan 2007 @ 11:03
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen