GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Splinter Cell - Pandora Tomorrow: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Genre: Action: Taktik
Fragt man Computerspieler nach dem Geheimagenten ihrer Wahl dürfte man wohl neben der Antwort James Bond auch sehr oft den Namen Sam Fisher hören. Und auch wenn dieser normalen Menschen kein Begriff ist, da es keinen Film mit ihm gibt, in Splinter Cell konnte er vor rund einem Jahr seine ganze Klasse beweisen. Jetzt geht das Schleichen mit Tom Clancy`s

Splinter Cell: Pandora Tomorrow

in eine neue Runde - und diesmal bist du nicht alleine!



Hintergrundgeschichte

Wie gewohnt zeugt auch in der Fortsetzung des Schleich-Hits der Name Tom Clancy für eine halbwegs realistische Hintergrundgeschichte: Im Jahre 2006, vier Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers, kommt es in Indonesien zu Unruhen, Rebellen um den charismatischen Suhadi Sadono proben den Aufstand. Als sie aber die US-amerikanische Botschaft stürmen und Geiseln nehmen, gehen sie auch nach dem Geschmack von Third Echelon, einer geheimen Abteilung der ohnehin geheimnisvollen NSA (National Security Agency) zu weit und man schickt die stärkste Waffe: Sam Fisher. Nachdem ihr in einer Art Tutorial-Mission, die auch Anfängern die Steuerung und das Prinzip hinter Splinter Cell (Schatten und Stille sind der Weg zum Ziel) näher bringen soll, die Botschaft erreicht und eure Zielperson befreit habt, führen euch Spuren einer gewaltigen biologischen Bedrohung weiter um den Erdball. Auf der Suche nach den Hintermännern und einem Weg, die Gefahr abzuwenden, müsst ihr in acht Missionen unter anderem auf, in und unter einem fahrenden Schnellzug in Frankreich agieren, euch durch das stark bewachte Jerusalem schleichen und eine Hanfplantage in Indonesien infiltrieren, um schliesslich nach Los Angeles zu reisen.

Die Missionen und Ziele

Eure Ziele haben sich dabei gegenüber dem Vorgänger nicht sehr geändert. Unerkannt müsst ihr an euer Ziel gelangen und dort entweder Computer anzapfen, Informationen sammeln, Widersacher abhören, Geiseln befreien oder Personen eliminieren. Je nach Einsatzgebiet und Status dürft ihr euch dabei feindlich gesinnter Söldner oder Wachleuten erwehren, wobei ihr natürlich keine Zivilisten gefährden dürft. Diese werdet ihr vermehrt antreffen, ein geschickter Schachzug der Designer, um euch zu überlegtem Handeln zu bringen, denn alarmiert ein Zivilist in Panik die Wachen oder wird gar getötet, ist die Mission schneller vorbei, als euch lieb ist. Unabhängig von den Zivilisten müsst ihr euch natürlich auch vor euren Gegnern auf der Hut sein. Macht ihr diese dennoch durch Unachtsamkeit auf euch aufmerksam, steigern alle feindlichen Truppen ihrer Alarmbereitschaft (in bis zu drei Stufen). Das heisst dann nicht nur, dass sie aufmerksamer ihre Umwelt beobachten, zudem schützen sie sich zusätzlich auch mit Panzerwesten und Helmen oder machen gar Jagd auf euch - je nach dem, wie auffällig ihr euch benommen habt. Deshalb müsst ihr, einmal entdeckt, noch stärker als sonst Acht geben und abwarten, denn nach einiger Zeit wird die Alarmbereitschaft auch wieder gesenkt.

Splinter Cell - Pandora Tomorrow
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Splinter-Cell---Pandora-Tomorrow


Splinter-Cell---Pandora-Tomorrow


Splinter-Cell---Pandora-Tomorrow


Splinter-Cell---Pandora-Tomorrow


Admin am 09 Mrz 2005 @ 04:34
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen