GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Star Trek - Bridge Commander: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Totally Games
Publisher: Activision Blizzard
Genre: Simulation und Sport: Simulation
Einmal auf dem Stuhl des Captains Platz nehmen, einmal einen Angriff auf ein feindliches Raumschiff leiten? Jeder Star Trek Fan konnte dies bisher nur mit dem PC-Spiel Starfleet Academy, das nicht ganz so gut gelungen ist und sich vom grafischen Aspekt her ganz hinten einreihen muss. Nächstes Jahr erscheint das Spiel, auf das alle Trekkies schon seit dem Start der ersten Star Trek Folge gewartet haben, Star Trek: Bridge Commander!



Story

Während eines Einsatzes in einem entlegenen Winkel des Alls, wird unser Schiff durch die plötzliche Eruption einer nahe gelegenen Sonne beschädigt. Der Captain kommt ums Leben und die in der Nähe befindlichen Kolonisten sind verängstigt. Da wir der ranghöchste Offizier im Spiel sind, schlüpfen wir in die Rolle des Captain. Unsere Mission ist eindeutig - herausfinden, was die verheerende Explosion verursacht hat und verhindern, dass es noch einmal geschieht. Dabei werden wir tatkräftig unterstützt von Captain Picard und Commander Data.

Hab ich die völlige Kontrolle?

Diese Frage kann man mit einem definitiven JA beantworten. Ihr habt die volle Kontrolle über die Brückencrew und könnt jedem Offizier Befehle erteilen, die sie natürlich ganz fix ausführen werden. Anders als in anderen Star Trek Spielen, wird es erstmals möglich sein der Crew Befehle per Game Commander oder Microsoft´s SideWinder Game Voice zu erteilen. Zum Beispiel wird man per Headset oder Mikrofon den Alarmstatus ändern können, Schutzschilde aktivieren oder deaktivieren oder verschiedene Manöver fliegen können und noch viel mehr!

Realismus pur!

Was sich sehr gut anhört ist der Realitätsanteil der Bridge Commander mitbringen soll. So wird die komplette Brücke erzittern, sobald das Schiff von feindlichen Waffen getroffen wird, Konsolen sollen explodieren und Crewmitglieder sollen durch die Wucht der Explosion aus ihren Sitzen gerissen werden! Aber wer Star Trek kennt, weiss dass es nicht nur immer darum geht alles zu zerstören, was einem vor das Schiff gerät. In gefechtslosen Zeiten kann man sich auch mal menschlich verhalten und sich ganz normal mit seiner Brückencrew unterhalten.

Missionen

Bevor eine Mission startet, wird man erstmal auf dem großen Schirm über aktuelle Ereignisse informiert. Meistens wird man auf andere Raumschiffcaptains treffen, mit denen man eine Unterhaltung führen muss. Diese Gespräche sollen auch den weiteren Fortgang des Spieles beeinflussen. Nach dem Briefing gehts dann endlich los: Man teilt dem Steuermann das Ziel mit, und ab gehts mit Warp 6. In den Mission gehts nicht nur darum Kämpfe zu gewinnen, sondern sie auch zu verhindern. So bekommt man unter anderem im Spiel den Auftrag einen Kampf zwischen Romulanern und Klingonen zu verhindern! Wie man das letztendlich macht, liegt ganz am Spieler allein.

Star Trek - Bridge Commander
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Star-Trek---Bridge-Commander


Star-Trek---Bridge-Commander


Star-Trek---Bridge-Commander


Star-Trek---Bridge-Commander


Admin am 09 Mrz 2005 @ 04:36
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen