GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

TERA: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Bluehole Studio
Publisher: Gameforge
Genre: Adventure und Rollenspiel: MMORPG
Anfang Mai lud Publisher Frogster Interactive nach Berlin, um der Pressemeute aus ganz Europa die aktuellste Fassung von TERA vorzustellen. Neben einer Live-Präsentation diverser Schönheiten aus der Welt von Arborea, gab es natürlich unzählige Anspielmöglichkeiten, von denen wir ausgiebig Gebrauch gemacht haben. Kann ein neuartiges MMORPG aus Asien dem Urgestein World of Warcraft Paroli bieten?

Schlafende Götter sollte man nicht wecken

Shara und Arun schlafen noch immer den Schlaf der Gerechten. Schliesslich hatten die beiden Götter Jahrtausende in einem Universum voller Krieg, Hass und Zerstörung verbracht. Als es ihnen zu viel wurde und sie über den Sinn und Unsinn des Krieges nachdachten, flohen sie. In ihren Träumen erdachten sie sich eine neue Welt. Eine Welt ohne Tod, Verderben oder gegenseitigem Hass. Und während ihre schlafenden Körper allmählich die Welt von TERA bildeten, erdachten sich die beiden Götter die Völker dieses Planeten. Zunächst formten sie Ebenbilder ihrer selbst. Zwölf neue Götter, die über den Planeten herrschen sollten. Diese erschufen wiederum die sterblichen Völker. Doch Zwietracht, Gier und Neid verführten viele der neuen Herrscher, und so endete der Frieden in einem gewaltigen Krieg der Götter. Viele von ihnen fegte der erbarmungslose Kampf hinweg, und die Völker von Arborea wurden ihrem Schicksal überlassen. Doch auch dieses scheint nun endgültig besiegelt zu sein, denn mit den Argons schickt sich eine Rasse an, diese Welt ein für alle Mal zu beanspruchen...

In Korea ein Mega-Erfolg

TERA ist bereits jetzt ein Erfolg. Obwohl der Titel hierzulande erst irgendwann in diesem Jahr den offiziellen Betrieb aufnehmen wird, ist das Online-Rollenspiel bereits überaus beliebt. Das zeigen nicht nur die bereits laufenden geschlossenen Betatests, sondern auch die Abonnentenzahlen aus Asien. In Korea wurde TERA nämlich bereits Anfang 2011 offiziell gestartet und erfreut sich dort grösster Beliebtheit. Mit inzwischen 37 aktiven Spielservern gehört das Spiel sicherlich zu den erfolgreicheren Produkten, da immerhin zum Spielen eine monatliche Gebühr verlangt wird. Früher eine Selbstverständlichkeit, heute im Free-2-Play-Wahn eher die Ausnahme. Auch für die westlichen Gefilde ist ein monatliches Gebührenmodell im Gespräch, dafür dürfen sich Europäer auf sinnvolle Verbesserungen gegenüber der Asienversion freuen.



Dass sich TERA tatsächlich vom Massenmarkt der MMO-Spiele abheben könnte, dürfte möglicherweise dem neuartigen Kampfsystem geschuldet sein. Während ihr in anderen Titeln seelenruhig auf das Ende eines Angriffs warten könnt, müsst ihr in TERA auch Fingerfertigkeiten mit der Tastatur oder dem Gamepad aufweisen. Das spielt sich erfrischend anders, denn immerhin könnt ihr so wie in jedem anderen Action-RPG feindlichen Schlägen ausweichen oder Angriffe blockieren. "Luftlöcher" werden so vermieden, da es kein automatisches Zielsystem gibt. Alles, was nicht zwischen eurem Charakter und dem im Spiel angezeigten Fadenkreuz liegt, wird auch nicht getroffen. Feinde sollen sich übrigens bei jedem Aufeinandertreffen unterschiedlich verhalten. Zudem können sie sich gegenseitig heilen und natürlich auch Angriffe abblocken.

Bitte nicht grinden!

Das wiederholte Durchführen von gleichen Aktionen, nur um ein paar Erfahrungspunkte mehr zu erhaschen, nennt man im allgemeinen Sprachgebrauch "Grinding". Und eben jenes lästige Feature soll in TERA kaum bis gar nicht vorhanden sein. Jede Charakterstufe soll mit ganz normalen Quests erreicht werden können. Das ewige und monotone Erfüllen von Standardaufgaben soll durch spannende, abwechslungsreiche und herausfordernde Missionen abgelöst werden.

Nach dem Erreichen der Stufenobergrenze soll übrigens noch lange nicht Schluss sein. Im späteren Verlauf des Spiels sollt ihr nämlich in eine Art politisches System eingebunden werden, so dass ihr als Herrscher eines Landstrichs beispielsweise Steuern einnehmen könnt.

TERA
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Alexander Boedeker




TERA


TERA


TERA


TERA


Alexander Boedeker am 06 Jun 2011 @ 10:15
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen