GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

The Moment of Silence: Preview

Personal Computer 
Hersteller: House of Tales
Publisher: dtp
Genre: Adventure und Rollenspiel: Adventure
Im vierten Quartal wird ein weiteres Machwerk von House of Tales erscheinen. Bereits seit einigen Monaten angekündigt, sorgt allein der Name bei Adventure-Freunden für eine wohlige Gänsehaut. "The Moment of Silence" soll das Genre erneut bereichern. Anhand einer Preview-Version konnten wir uns einen ersten Eindruck vom potentiellen Hit verschaffen.



Peter Wright lebt im New York des Jahres 2044. Alle Staaten der Erde wurden von einer Weltregierung vereint, doch es vergeht dennoch kein Tag, an dem nicht neue Ängste innerhalb der Erdbevölkerung geschürt werden. Unser Hauptdarsteller lebt in den Tag hinein und kümmert sich nicht viel um sich oder seine Umgebung. Doch an einem der typisch langweiligen Tage geschieht etwas Besonderes und Peter wird in ein Abenteuer hineingezogen, das er sich nicht zu träumen gewagt hätte. Ein Sondereinsatzkommando der Polizei stürmt die Wohnung seiner Nachbarn und verschleppt ohne Angabe von Gründen den Familienvater. Peter macht sich auf die Suche und stellt erste Nachforschungen an.

Schöne düstere Zukunft


Das New York des Jahres 2044 macht einen überzeugenden Eindruck. Die technischen Errungenschaften der Spielwelt könnten genau so auch tatsächlich in der nahen Zukunft existieren. Sei es eine neue Art der Bezahlmethode per Messenger oder das bereits jetzt schon oft kritisierte Abhör- und Überwachungsgefühl der Öffentlichkeit. Die Umgebungen wirken trotz - oder gerade wegen - vielerlei neuer Technologien glaubhaft. Hochauflösende Hintergründe mit grosszügig gestalteten Animationen sorgen bereits in der Alpha-Phase des Spiels für Augenschmaus satt. Die Spielwelt wirkt lebendig, viele kleine Details sorgen für optische Abwechslung. Mit anspruchsvollen Wettereffekten kann die Grafik vollends beeindrucken. Das zukünftige New York spiegelt sich grandios in den Pfützen der regennassen Strassen. Zwar gab es gelegentliche Grafikfehler zu verzeichnen, doch haben die Entwickler noch mehr als genug Zeit, um diese Kleinigkeiten auszumerzen und uns ein optisches Highlight im Adventure-Genre zu präsentieren.

Doch um im Genre bestehen zu können, reicht eine ansehnliche Grafik bei weitem nicht aus. In den ersten Minuten des Spiels konnten wir uns jedoch davon überzeugen, dass die Entwickler uns nicht zu viel versprochen haben, als sie uns grossspurig ein äusserst unterhaltsames Spiel ankündigten. Eine gelungene Mischung aus Logik-, Inventar- und Dialogrätseln ist bereits in den ersten Umgebungen erkennbar. Um beispielsweise mit dem Sohn der Nachbarsfamilie sprechen zu können, müssen wir uns zunächst das Vertrauen der Mutter verschaffen. Ein aufgefundener Teddybär ist hier eine nützliche Hilfe und nachdem wir uns die Telefonnummer der Mutter besorgt haben, können wir endlich mit der Familie in Kontakt treten, um uns erste Informationen zu verschaffen.

The Moment of Silence
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


The-Moment-of-Silence


The-Moment-of-Silence


The-Moment-of-Silence


The-Moment-of-Silence


Admin am 09 Mrz 2005 @ 04:48
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen