GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Tom Clancy's EndWar: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Genre: Strategie: Echtzeit-Strategie
"Einheit Zwei, Kamera!", "Einheit Zwei, Angriff Feind Eins!" Gegenüber am Schreibtisch schaut die Kollegin verwundert in die Richtung des Testers. "Einheit Eins, Rückzug!" Nach einigen Minuten Spielzeit reisst ihr plötzlich der Geduldsfaden. "Meine Güte, dein Rumgestöhne und Gejubel bei den Sportspielen halte ich ja ganz gut aus, aber diese Laberei geht mir echt auf die Nerven!" Okay, okay, bleiben wir also ruhig sitzen und nutzen fortan die Tasten, bis sie endlich zum Kaffeeholen geht.

Merkwürdig ist es sicherlich, wenn da jemand mit Kopfhörern am Schreibtisch sitzt und ständig Kommandos ins Mikrofon spricht. In Tom Clancy's EndWar bekam man in der Xbox 360-Version bereits die Möglichkeit, die eigenen Einheiten per Sprachsteuerung durch die Missionen zu dirigieren. In einer weit fortgeschrittenen Vorabversion haben wir dies nun für die in Kürze zur Veröffentlichung anstehende PC-Version angetestet. Die Umgewöhnung fiel zunächst schwer, mal von der genervt hochgezogenen Augenbraue der Kollegin abgesehen.

In einer für Tom Clancy typisch verschachtelten Geschichte übernehmt ihr die Kontrolle über eine Fraktion eurer Wahl. Ob ihr auf Seiten der Amerikaner, der Russen oder der Europäischen Föderation in den Krieg zieht, entscheidet ihr selbst. Die Erde im Jahr 2016 ist kaum wiederzuerkennen. Ein atomarer Krieg in Saudi-Arabien hat das Wirtschaftssystem der Erde durcheinander gewürfelt. Russland hat sich zur Supermacht gemausert, nicht zuletzt, weil es sich als grösster Energielieferant des Erdballs etabliert hat. Die Vereinigten Staaten haben offenbar eine neue Waffenplattform erschaffen und plötzlich greift eine noch unbekannte Partei ins Geschehen ein; der Dritte Weltkrieg steht bevor.

Das Sprachsteuerungssystem funktioniert nach dem Prinzip "Wer? Was? Wo?". Ihr wählt zunächst die Einheit, an die ihr einen Befehl vergeben wollt. Danach könnt ihr einen entsprechenden Aktionsbefehl (Angriff, Vorrücken, Kamera etc.) erteilen. Zu guter Letzt gebt ihr euren Einheiten noch den Befehl, wohin sie vorrücken oder wen sie angreifen sollen. In der von uns angespielten Version wurden die deutschen Befehle bereits vom Programm erkannt. Wir gehen von einer rundum funktionstüchtigen Version für die fertige Fassung aus, denn diese Variante hat bereits in der Xbox 360-Version gut funktioniert.

Auf dem PC jedoch, auf dem Strategietitel seit jeher mit Kombination von Maus und Tastatur gespielt werden, wird es wohl nur wenige Spieler geben, die sich langfristig mit der Sprachvariante beschäftigen werden. Warum ist das so? Zum einen geht es erheblich schneller, mit Schnellzugriffstasten ins Gefecht zu ziehen. Zum anderen verkümmert die anfängliche Begeisterung im hektischen Kommandeursalltag. Irgendwann wird man müde, ständig die gleichen Phrasen zu dreschen, da braucht es nicht einmal einen ermahnenden Blick der gegenübersitzenden Büronachbarin.

Tom Clancy's EndWar
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow




Tom-Clancys-EndWar


Tom-Clancys-EndWar


Tom-Clancys-EndWar


Tom-Clancys-EndWar


Markus Grunow am 18 Feb 2009 @ 16:03
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen