GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Travian: First Look

Personal Computer 
Hersteller: Travian Games
Publisher: Travian Games
Genre: Strategie: Echtzeit-Strategie
Seit einigen Jahren gibt es nun schon das Browser-Spiel TRAVIAN. Es zieht die Spieler in seinen Bann und sorgt für viele durchgespielte Nächte. Auf gar keinen Fall ein Dorf an die feindliche Allianz verlieren! Unter gar keinen Umständen den Gegenschlag verpassen! Es ist fast eine Welt für sich. Mit der kommenden Version wollen die Entwickler nun auch optisch ordentlich zulegen, sodass sich der Titel einer breiteren Masse öffnen kann.

Altes Spiel mit neuen Werten

Die optischen Neuerungen fallen natürlich sofort auf. Sah das Spiel bis vor einiger Zeit noch recht trist aus, haben die Macher ihm nach und nach eine leicht kindlichere Optik verpasst. Gerade das eigene Dorf sieht nun aus wie ein kunterbunter Farbenmix. Einen gewissen Charme versprüht das Ganze definitiv, doch nach wie vor fehlt dem Spiel eine einfache tabellarische Übersicht, wie sie Direktkonkurrent Die Stämme bietet.

Spielerisch hat sich auch so manches getan. So werden mit der kommenden Fassung die Helden eingeführt. Das sind besonders starke Einheiten, quasi Avatare, welche der Spieler direkt kontrollieren kann. Natürlich darf der Held auch mit in die Eroberungsschlachten und Raubzüge ziehen, doch seine eigentliche Aufgabe ist eine andere. Quests und Abenteuer sind für ihn bestimmt. Er darf auf Erkundung gehen und Gegenstände finden. Rüstungen, Pferde, Heilsalben und Käfige, mit denen sich Wildtiere zur Verteidigung der eigenen Dörfer einfangen lassen. Travian hat mit dieser Neuerung einen Hauch von Rollenspiel spendiert bekommen, der dem Spiel durchaus gut bekommt. Passend dazu gibt es mit den Nataren nun auch ein NPC-Volk, welches sich ausbreitet und dessen Dörfer überrannt und eingenommen werden dürfen. Wer nicht mag, der muss nun noch mehr gegen andere Spieler zu Felde ziehen, sondern darf sich auch gänzlich auf die neue Bedrohung stürzen.

Dringend nötig war auch der direkte Handel von Rohstoffen. Neben den von Helden gefundenen Gegenständen lassen sich in der neuen Version auch die Ressourcen gegen adäquate Bezahlung auf den Weltmarkt bringen. Und auch die Weltkarte wurde grundlegend überarbeitet und ermöglicht jetzt einen nahezu stufenlosen Zoom. Spieler, die Geld investieren wollen, können sogar eine Vollbildkarte aktivieren.

Ansonsten ist die Spielmechanik relativ gleich geblieben. Schliesslich wollten die Entwickler alte Kunden nicht verschrecken. Nach wie vor darf man sich zu Allianzen zusammenschliessen, Dörfer übernehmen und expandieren. Nach wie vor gilt es, auch des Nachts aktiv zu sein, um bloss nicht den Anschluss zu verlieren. Alles beim Alten, nur eben mit einigen netten Verbesserungen.

Travian
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Michael Hoss



Tags:
Browser

Travian


Travian


Travian


Michael Hoss am 15 Dez 2010 @ 10:33
oczko1 Kommentar verfassen