GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Treasure Island: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Radon Labs
Publisher: HMH
Genre: Adventure und Rollenspiel: Adventure
Ob Robert Louis Stevenson einst erahnen konnte, was er an bedeutsamer Literatur erschuf, als er "Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde" schrieb? Ob er wohl wusste, dass sein Roman "Die Schatzinsel" später einmal das Bild vom Piraten prägen würde? Man kann wohl ohne Übertreibung sagen, dass die Abenteuer um Long John Silver und Jim Hawkins als Mutter der modernen Piratengeschichten gelten. Bis heute zieht das Buch Jung und Alt in den Bann und wird deshalb immer wieder von Film-, Fernseh- und jetzt auch Computerspielproduktionen neu aufgegriffen.

Auch die derzeitigen Holzbein-und-Hakenhand-Blockbuster wie Fluch der Karibik profitieren ganz gewaltig von dem Klassiker, der um 1880 seine Erstveröffentlichung feierte. Paranoide Piraten, sagenhafte Dublonenschätze und die obligatorischen Schatzkarten sind keine Erfindung Hollywoods, sondern orientierten sich bereits an der alten Romanvorlage, die Stevenson ihnen in die Hände legte. Kein Wunder also, dass bereits im Jahre 1918 der Stoff erstmalig verfilmt wurde und bis heute unzählige Male Stapellauf im Kino hatte. Eine Versoftung ist da natürlich eine logische Konsequenz des Computerzeitalters.

Schatzkarten und Pulverdampf

Der junge Jim Hawkins, eigentlich braver Sohn eines Gastwirts, träumt schon seit langem davon, dem muffigen Küstenkaff zu entfliehen, in dem er aufgewachsen ist. Die Pension, die er von seinen Eltern vererbt bekam, wirft jedoch leider nicht genug Geld ab, um seine Träume zu erfüllen. Eher zufällig kommt er da in den Besitz einer Landkarte, die zu dem sagenhaften Schatz von Captain Flint führen soll. Kurzerhand trommelt Jim seine Bekannten Squire Trelawney und Doktor Livesey zusammen, um sich die Dublonen zu sichern. Auch die reizende Tochter des Friedensrichters Antionette kommt mit an Bord. Bahnt sich da vielleicht eine zarte Bande zwischen dem jugendlichen Helden und der resoluten Schönheit an? In der berühmten Literaturvorlage steht davon zwar nichts, aber ein wenig freie Interpretation wird wohl noch erlaubt sein.

Treasure Island Bild

Kurzerhand wird eine erfahrene Crew angeheuert und das Schiff Hispaniola gechartert. Was niemand der Schatzsucher weiss: Ausgerechnet Flints ehemalige Gefolgsleute sind unter der Mannschaft, die eine handfeste Meuterei einfädeln. Denn die ehemaligen Weggefährten des sagenhaften Piratenoberhauptes sind hinter dem Vermächtnis ihres ehemaligen Arbeitgebers her. Während ihrer langen und waghalsigen Flucht vor so illustren Freibeutern wie Long John Silver oder Israel Hands, geraten die drei Helden von einem Abenteuer in das nächste. Kenner der Romanvorlage wissen sicherlich noch, wie die Geschichte ausgeht, aber man will ja niemandem den Spass nehmen und die besten Stellen vorweg verraten. Den Höhepunkt soll man sich schliesslich selbst erspielen können.

Treasure Island
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Martin Weber


Treasure-Island


Treasure-Island


Treasure-Island


Treasure-Island


Martin Weber am 05 Feb 2008 @ 09:34
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen