GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Warhammer - Mark of Chaos: First Look

Personal Computer 
Hersteller: Black Hole Entertainment
Publisher: Deep Silver
Genre: Strategie: Echtzeit-Strategie
Mit dem Erscheinen eines neuen Spieletitels der Warhammer-Serie gibt es für die Fantasyreihe jetzt endlich eine spannende Fortsetzung! Warhammer: Mark of Chaos, das ist knallharte Echtzeitstrategie. Die Ziele sind hoch gesteckt: Die Entwickler wollen mit diesem Titel sowohl langjährige Fans der Spieleserie mit den Warhammer-typischen Elementen überzeugen, als auch neue Anhänger durch ein spannendes Spielprinzip und eine beeindruckende Grafik hinzugewinnen. Ob das gelingt? Wir haben für euch die ersten Eindrücke gesammelt und einen First Look zusammengestellt.

Eine neue Ordnung entsteht

Auf einem riesigen, zufallsgenerierten Schlachtfeld toben die entscheidenden Kämpfe der Warhammer-Welt. Es ist die Aufgabe des Spielers, das Universum neu zu ordnen. Er steht als Kommandant an der Spitze der Hochelfen, dem Imperium, der Sklaven oder dem Chaos. Jedes dieser Völker hat eigene Einheiten mit speziellen Fähigkeiten. Das Ressourcenmanagement und der Aufbau einer Basis sind bei Warhammer traditionell unwichtigere Spielelemente, denn im Mittelpunkt stehen die Schlachten, die Armeen und deren Ausrüstung.

Unzählige Charaktere lassen auf einem spielgerecht gestalteten Gelände die Waffen sprechen. Packende Schlachten mit gewaltigen Dämonen und riesigen Heeren erwarten die Spieler in einer lebendig gestalteten Umgebung. Neben den Armeen existieren auch Helden und Champions. Diese erlernen mit der Zeit neue Fähigkeiten und Taktiken. Champions können sich gegenseitig zu einem tödlichen Duell herausfordern.

Einheiten und taktische Missionen

Ein ungeteilter Zauberer, der Todbringer oder der aufstrebende Champion des Nurgle stehen einem berittenen Greif, den Sigmarpriestern und Jadezauberern gegenüber. Jede Einheit hat ein individuell beeindruckendes Erscheinungsbild und spezielle Fähigkeiten. Je nach Kampfsituation muss der Spieler diese Fähigkeiten gewinnbringend miteinander kombinieren.

Der Titel sollte jedoch nicht als Spiel verstanden werden, das darauf abzielt, mit riesigen Armeen aufeinander loszugehen. Denn die Entwickler haben gelegentlich Missionen eingestreut, in denen kleine Einheitenverbände kommandiert werden müssen, um strategisch wichtige Ziele zu erfüllen.

Vielversprechende Bilder

Grafisch dürfen sich die Fans schon jetzt die Hände reiben. Erste Screenshots und Trailer sind sehr vielversprechend. Aufwändig detailreich gestaltete Charaktermodelle unterstützen die Erzeugung einer spannenden Atmosphäre und sorgen für ein tolles Spielerlebnis. Insbesondere die Bilder der großen Schlachten sind sehr beeindruckend. Die örtlichen Gegebenheiten können taktisch zum eigenen Vorteil genutzt werden. Ganze Wälder können zerstört und verlassene Häuser als Deckung genutzt werden. Sümpfe oder diverse Ebenen sind ebenfalls umgebungsbildende Spielelemente.

Armeen und ihre Ausrüstung

Armeen können mit den für die jeweilige Situation nützlichen Waffen und Rüstungen ausgestattet werden. Es besteht sogar die Möglichkeit, komplette Körperteile auszutauschen. Darüber hinaus haben die Entwickler die Steuerung verbessert. Einheiten können jetzt farbig gestaltet und eigene Banner erstellt werden. Auch für den Mehrspielermodus haben sich die Entwickler einiges einfallen lassen. Es gibt nicht nur einen kooperativen Kampagnenmodus, sondern auch reichlich Deathmatchmodi.

Warhammer - Mark of Chaos
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Jens Scholten


Warhammer---Mark-of-Chaos


Warhammer---Mark-of-Chaos


Warhammer---Mark-of-Chaos


Warhammer---Mark-of-Chaos


Jens Scholten am 13 Sep 2006 @ 07:10
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen