GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

World War III - Black Gold: Preview

Personal Computer 
Hersteller: JoWooD
Publisher: JoWooD
Genre: Strategie: Echtzeit-Strategie
Laut Hersteller JoWood beginnt der 3.Weltkrieg noch in diesem Jahr. Die Ölreserven neigen sich zu Ende, das erwartete Chaos bricht los. Technisch auf der Earth 2150-Engine basierend, kämpfen wir mit gegenwärtigen Militär-Einheiten um den Welt-Frieden.



Story

Wir befinden uns in der Zukunft. Bei einem Kongress der Central Geological UN Commission wird bekannt gegeben, dass die weltweiten Ölreserven auf ein Minimum gesunken sind, und dass die Ölvorkommen noch ca. 8-10 Jahre halten werden, bevor sie vollkommen versiegen. Da die gesamte Wirtschaft auf Öl angewiesen ist, bricht das Chaos aus. Im September 2001 beschliesst die UN, General Assembly die Kontrollen über die gesamten Ölquellen zu übernehmen. Den OPEC-Staaten (Organisation Öl-exportierender Staaten) schmeckt das nun gar nicht und rufen unter den Gläubigern zum heiligen Krieg auf. Inzwischen beginnt die UN mit der Übernahme der Ölquellen im Mittleren Osten. Im Oktober des Jahres 2001 schickt die NATO die ersten Kriegsschiffe in diese Region. Der Krieg beginnt...

Der Einstieg

Die Story wurde im Jahre 2001 angesiedelt, dementsprechend realistisch soll auch das Spiel sein. Man wird also keine Laserkanonen oder sonstige futuristischen Waffen in WorldWar 3 wiederfinden. Alles soll so real wie nur möglich sein. Die Missionen führen euch eigentlich fast überall auf der Welt hin: von der amerikanischen Wüste bis nach Sibirien. Dabei habt ihr es mit echten Wetterbedingungen zu tun. Ihr könnt eure Truppen mit sämtlichen Beförderungsmitteln zu ihren Zielen transportieren wie z.B. Zügen.

In WorldWar 3 habt ihr die Wahl zwischen drei Parteien: den Amerikanern, den Russen und den Irakern. Jede Partei hat zwölf verschiedene Einheiten zur Auswahl. Damit die Spielbalance darunter aber nicht leidet, gleichen sich die meisten Truppen aus. Die Einheiten beginnen sehr schwach und unerfahren, steigern aber im Laufe des Spiels ihre Erfahrung.

Aufbau und Einheiten

Wie in jedem guten Echtzeit-Spiel, wird auch in WWIII aufgebaut. Die Ressourcen werden von Ölfeldern abgebaut. Die mit diesem Geld 'bestellten' Einheiten werden von Helikoptern oder von Flugzeugen eingeflogen und sind sofort einsatzbereit. Es gibt Jeeps, kleinere und grössere Panzer, Flugabwehr-Fahrzeuge, Minenleger, ein Tunnelbaupanzer, verschiedene Helikopter, Raketen-Träger usw. und viele sonstige Einheiten, die das Spiel abrunden.

Je nach Gegnerstärke muss man sich also die richtigen Einheiten aussuchen und entsprechend einsetzen. Eine mobile Artillerie schickt man also nicht in die Front und ein Munitions-Nachschub-Helikopter erst recht nicht. Es sollte also für jeden Strategen was dabei sein.

Ein ganz interessanter Punkt ist das Forschen von neuen Waffen und Technologien. Wie in Sid Meiers Alpha Centauri, können so total neu gerüstete Fahrzeuge entwickelt und eingesetzt werden. Die Munition hat eine höhere Durchschlagskraft, die Panzerung hält mehr aus usw.

World War III - Black Gold
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


World-War-III---Black-Gold


World-War-III---Black-Gold


World-War-III---Black-Gold


World-War-III---Black-Gold


Admin am 08 Mrz 2005 @ 23:04
oczko1 Kommentar verfassen