GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Worms Blast: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Team17
Publisher: Ubisoft
Genre: Action: Arcade
Beinahe alle Jahre wieder beglückt uns die Crew von Team 17 mit einem neuen Titel ihrer Worms-Reihe. Allerdings gab es im Laufe der Jahre und Versionen kaum Neuerungen: Die Grafik wurde zwar immer wieder verbessert und es gab mal ab und zu ein paar neue Waffen; das war´s dann aber auch schon. Und da sich die Fans auf Dauer auch nicht jedes Spiel kaufen, nur weil es ein "Worms" im Titel trägt, hat man sich vorgenommen, dieses Mal ein etwas innovativeres Spiel zu entwickeln. Dabei rausgekommen ist

Worms Blast

, dessen Release-Termin zur Zeit der März 2002 ist.



Grafik:

Die Grafik wurde gegenüber den Vorgängern wieder ein Stückchen weiterentwickelt und soll jetzt theoretisch dreidimensional sein, praktisch bleibt es jedoch bei einer zweidimensionalen Seitenansicht, die auch wie gehabt sehr Comic-artig ist. Dabei wurden die verschiedenen Spielcharaktere noch weiter individualisiert und detaillierter ausgearbeitet. Es gibt jetzt neben einem männlichen und einem weiblichen Wurm auch noch andere Charaktere, die sehr an Konsolenspiele erinnern und eigentlich mit Würmern nur insofern was zu tun haben, als dass sie sie durchaus fressen könnten (Maulwurf, Vogel, etc.). Dabei ist interessant, dass jeder Charakter individuelle Fähigkeiten und Eigenschaften besitzt. Man muss sich seine Figur also entsprechend der eigenen Art zu spielen aussuchen.

Sound:

Auch beim Sound gibt es praktisch nichts neues zu berichten: Wie gewohnt gibt es nette Schreie und Kommentare, sowie eine Dudel-Hintergrundmusik, aber ansonsten hat sich nichts geändert.

Gameplay:

Kommen wir nun also zu den entscheidenden Neuerungen, die sich im Bereich des Gameplays an sich befinden. Ab sofort muss sich der Spieler erstens daran gewöhnen, dass alle Aktionen in Echtzeit ablaufen, zweitens, dass er keine kleine Armee an Würmern steuern darf, sondern nur eine Figur (und das muss nicht mal zwingend ein Wurm sein) und drittens, dass das Spiel nicht immer einfach damit gewonnen ist, den Gegner abzuschiessen.
Die beide ersten Punkte hängen direkt mit der Auffrischung der Worms-Reihe zusammen: Dadurch dass man sich von dem rundenbasierten Spielprinzip abwendet, kann man der Einfachheit halber auch nur noch eine Figur steuern. Dennoch entsteht für den Spieler erstmal eine ungewohnte Stress-Situation, da man halt nicht jede Aktion erstmal in Ruhe überlegen und ausführen kann. Ab jetzt gilt das Motto "Wer zuerst schiesst, gewinnt."

Aber das war wie gesagt noch nicht alles an Änderungen. Wer bisher erwartet, mit

Worms Blast

ein einfaches Duell-Spielchen zu erhalten, täuscht sich sehr! Es befinden sich zwar lediglich zwei Figuren in dem jeweiligen, einen Bildschirm umfassenden, Level, aber diese sitzen anders als in allen vorherigen Spielen nicht auf einer Landfläche, sondern jede in seinem eigenen kleinen Boot, das im Wasser schwimmt. Dazu kommt, dass beide Protagonisten durch eine senkrechte Wand in der Bildschirmmitte, die sich ab und zu öffnet, getrennt sind.

Worms Blast
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Worms-Blast


Worms-Blast


Worms-Blast


Worms-Blast


Admin am 08 Mrz 2005 @ 23:05
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen