GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Starship Troopers: Preview

  Personal Computer 


Für mehr Power sorgen da schon der Granatwerfer oder die Handgranaten, die die Bugs förmlich zerplatzen lassen, auch hier ist die Munition stark begrenzt. Der Spieler sollte also mit den Geschossen gut haushalten, will er nicht plötzlich von einer Horde Bugs umzingelt werden. Findige Schützen können einen Bug mit einem einzigen, gezielten Schuss niederstrecken, indem sie auf das Nervenzentrum des Bugs zielen, doch dies ist leichter gesagt als getan. Wenn Hunderte von Bugs gleichzeitig durch die Gegend wuseln, ist das Zielen fast unmöglich. Ähnlich wie der Masterchief in Halo hat auch der Spieler in Starship Troopers einen Sicherheitsanzug an. Dank Panzerung schützt dieser Anzug den Spieler vor einigen Angriffen durch Bugs. In einer ruhigen Minute repariert sich der Anzug von selbst. Nach dem erfolgreichen Abschluss einer Mission wird der Spieler mit einer Zwischensequenz belohnt, die entweder aus dem Kinofilm stammt oder aber in Spielgrafik gezeigt wird. Allerdings haben wir bemerkt, dass der logische Zusammenhang zwischen der Story des Spiels und den gezeigten Filmausschnitten nicht immer passt.

Multiplayer

Neben einer interessanten Singleplayer-Kampagne bietet Starship Troopers auch einen Multiplayer-Modus. Abgesehen von Capture the Flag und Deathmatch haben die Entwickler auch einen spassigen Coop-Modus spendiert, in dem der Spieler im Team mit anderen Kameraden versuchen muss, zum Beispiel einen Techniker vor den Bugs zu beschützen. Insgesamt bietet unsere Vorabversion sieben Multiplayer-Maps, diese Zahl sollten die Entwickler bis zum Release noch erhöhen.

Technik

Zwar schaut die PC-Umsetzung von Starship Troopers nicht wie ein zweites Doom 3 oder Half-Life 2 aus, dennoch ist den Entwicklern die Portierung gelungen. Die Planetenoberfläche sieht realistisch aus und die starken Licht- und Schatteneffekte tragen viel zur gruseligen Atmosphäre bei. Besonders gut gelungen ist den Entwicklern die Darstellung der Bugs. Diese sehen nicht nur so aus wie die Bugs aus dem Film, sondern bewegen sich auch so. Zudem ist die verwendete Engine in der Lage, Hunderte von Bugs gleichzeitig auf dem Bildschirm zu zeigen. Dank vieler gescripteter Ereignisse ist auf dem Schlachtfeld immer viel los.

Während die Geräusche der Bugs glaubhaft umgesetzt wurden, sind wir mit der deutschen Synchronisierung überhaupt nicht zufrieden. Die Gespräche wirken viel zu sehr gekünstelt und bringen kaum Atmosphäre ins Spiel. Ob die Synchronisation kurz vor dem Release noch einmal über den Haufen geworfen wird, ist fraglich.

Starship Troopers
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Starship-Troopers


Starship-Troopers


Starship-Troopers


Starship-Troopers


Alexander Boedeker am 08 Nov 2005 @ 18:31
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen