GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Age of Mythology - The Titans: Review

  Personal Computer 


Die Age of Empires-Reihe war anno 1998 ein voller Erfolg, da war es klar, dass die Entwickler von den Ensemble Studios auch einen Nachfolger produzieren würden. Dieser wurde in Age of Mythology unbenannt und konnte auch die Community mehr oder weniger zufrieden stellen. Die Verkaufszahlen waren aber alles andere als rosig. Verwunderlich also, dass man nun ein Addon auf den Markt bringt. Wir haben die Titanen in unserer kleinen Review unter die Lupe genommen.



Zuerst Frozen Throne, dann Zero Hour und nun startet auch AoM: Titans durch und ab in die Läden. Doch was bieten die Ensemble Studios in dem neuen Addon zu ihrem Strategie-Hit? Grundlegend kommen Einzelspieler auf ihre Kosten. Neben einer nigelnagelneuen Kampagne kann man jetzt mit einem zusätzlichen Volk und vier Titanen die interaktiven Welten von Age of Mythology unsicher machen. Des Weiteren geben sich zwölf neue Götter (Promethus, Hyperion, Atlas, Hekate, Rheia, Theia, Leto, Gaia, Oceanus, Kronos, Hyperion und Helios) die Ehre und einige Details wurden verbessert.

Neues Volk, neue Sitten. Die Atlanten erscheinen vorerst sehr kompliziert. Da kostet allein ein normaler Zivilist unverschämt viel Ressourcen! Doch nach genauem Hinschauen offenbaren die Bürgerlein einige Vorteile. So können sie schneller Rohstoffe auf ihr "Konto überbuchen" und wenn mal wieder Minotauren angreifen, kann man sämtliche Atlanten-Einheiten in Helden verwandeln - vorrausgesetzt man stellt die Götter mit dem nötigen Kleingeld zufrieden.

Age of Mythology - The Titans
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Age-of-Mythology---The-Titans


Age-of-Mythology---The-Titans


Age-of-Mythology---The-Titans


Age-of-Mythology---The-Titans


Admin am 06 Mrz 2005 @ 19:30
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen