GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Age of Wonders - Shadow Magic : Review

  Personal Computer 


Der magische Krieg schien kein Ende nehmen zu wollen. Letztlich besiegte Merlin den Zirkel der verräterischen Zauberer und bestieg den Thron in Evermore. Doch neues Unheil kündigt sich schnell an und bedroht das Gleichgewicht der Welt erneut. Als eigenständiges Spiel lockt uns Age of Wonders - Shadow Magic in grosse Abenteuer. Ist der Mix aus Rollenspiel und Aufbauspiel gelungen?



Die Schlacht war erfolgreich geschlagen, doch die Auswirkungen von so viel Magie und vergossenem Blut auf den Schlachtfeldern zeigen sich erst, als Ruhe im Lande aufkommt. Unheimliche Kreaturen erscheinen plötzlich auf der Bildfläche und zerstören alles, was sich ihnen in den Weg zu stellen wagt. Die Risse im Gewebe der Welt werden grösser und grösser. Evermore zerbricht unter dem magischen Druck und Merlin wird in eine unbekannte Dimension gerissen. Die Zauberer der Welt ziehen sich zurück, die Menschen fürchten ihre Magie. Aus seinem fremdartigen Exil nimmt Merlin Kontakt zu ihnen auf und versucht gemeinsam mit ihnen der Schreckensherrschaft von Phoebius - der Wurzel allen Übels - endgültig den Garaus zu machen.

Hier greift ihr in das Spiel ein. In 16 Einzelspielerszenarien, die in fünf Episoden eingebettet sind, übernehmt ihr die Kontrolle über mehrere Charaktere. Darunter befinden sich die magisch begabte Elfin Julia, Symon oder ein Nomade namens Ke-Nan. Wer noch nicht mit dem Spiel vertraut ist, absolviert das gut gestaltete Tutorial, in dem euch die grundlegenden Funktionen erläutert werden. Auf 190 Seiten erläutert das dicke Handbuch zudem Werte und Spielbarkeit von Einheiten, Zaubersprüche, Fähigkeiten und alle weiteren Dinge, die ihr für den Umgang mit dem Spiel benötigen werdet. So ein klasse Handbuch sollte Pflicht bei allen Spielen dieser Gattung sein, wie wir meinen.

Mit drei zusätzlichen Völkern wächst die Zahl der von euch zu kontrollierenden Bewohner auf 15 Gruppen an. Dabei solltet ihr jederzeit beachten, dass sich einige der Völker mit anderen nicht gut verstehen, was in diplomatischen Fragen von erheblicher Bedeutung ist. Nach der Wahl eines der Völker, gilt es für euch, eine schlagkräftige Armee aufzubauen. Mit den ersten bescheidenen Truppen nehmt ihr Mühlen, Wachtürme und andere Gebäude in Beschlag und erbaut um eure Dörfer erste Verteidigungswälle. Diese sind auch bitte nötig, denn sehr schnell sind die von der CPU gesteuerten Völker zum ersten Schlag bereit. Ihr selbst befindet euch nicht an der Front, sondern sitzt gemütlich und gut geschützt im eigenen Turm. Je nach Einfluss unterstützt ihr eure Truppen im Kampf mit wirkungsvollen Zaubersprüchen.

Age of Wonders - Shadow Magic
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Age-of-Wonders---Shadow-Magic-


Age-of-Wonders---Shadow-Magic-


Age-of-Wonders---Shadow-Magic-


Age-of-Wonders---Shadow-Magic-


Admin am 06 Mrz 2005 @ 19:31
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen