GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Anstoss 4 Edition 03/04: Review

  Personal Computer 


Niemand hätte wohl vor einem Jahr gedacht, dass nur zwölf Monate nach Anstoss 4 bereits der Nachfolger am Start stehen würde. Dass es sich dabei nicht um Anstoss 5, sondern nur eine Runderneuerung des alten Spiels handeln würde, konnte noch weniger vorausgesehen werden. Was sich im "neuen" Anstoss 4 genau verbessert hat, erfahrt ihr bei uns.



Ascaron musste nach dem Release von Anstoss 4 vor Jahresfrist schnell einsehen, dass der vierte (beziehungsweise fünfte) Teil der Anstoss-Serie kein wirklicher Knüller war. Schon damals hatte die Firma den Ruf, grundsätzlich nur Spiele mit zahlreichen Bugs auf den Markt zu bringen. Genau das war auch ein Hauptproblem von Anstoss 4, denn im Gegensatz zum dritten Teil, der zumindest spielerisch überzeugen konnte, kamen hier auch noch grosse Mängel im Gameplay dazu. Kaum ein Fan der "alten" Anstoss-Spiele - und davon gab es viele - fand Gefallen am neuen Spiel. Die Mannen aus Gütersloh hatten entsprechend einiges zu tun und versuchten ihr Bestes, die langjährigen und gefrusteten Fans wieder zurückzugewinnen.

Als Erstes sticht das leicht veränderte Menü des Spiels ins Auge. Nach dem giftigen Grün kommt das Spiel jetzt in einem dezenten Blau daher. Das Layout blieb grösstenteils gleich, dafür wurden zahlreiche Features hinzugefügt. Monats- und Wochenplaner wurden umgestaltet und sind jetzt deutlich umfassender und einfacher zu bedienen. Die Übersicht über die Mitarbeiter in eurem Verein ist klarer strukturiert. Zu guter Letzt ist auch der Aufstellungsscreen umgewälzt worden. Neben dem bisherigen Bildschirm steht jetzt eine komplett neue Ansicht zur Verfügung, in der deutlich mehr Informationen zum Team Platz finden. Dort kann auch eingestellt werden, ob die Spieler mit kurzen oder langen Pässen agieren sollen, ob sie sich strikt an ihre taktischen Vorgaben zu halten haben oder nicht und so weiter. Insgesamt hat Ascaron einiges im Bereiche der Spielbarkeit getan und das wichtigste an allem: Endlich ist das Spiel von (grossen) Bugs befreit.

Lauf Junge, lauf!

Neben den zahlreichen Fehlern war ein grosses Manko von Anstoss 4 gegenüber der Konkurrenz von Electronic Arts auch die Spieldarstellung. Der 3D-Modus war technisch total veraltet und enttäuschte zudem durch eine einmalig komische KI und den immer wieder gleichen Spielszenen. Aus diesem Grund entschied sich Ascaron, den 3D-Modus zu streichen und stattdessen neben dem Textmodus auch wieder die bewährte Szenenansicht einzusetzen. Leider wird dabei immer noch die gleiche Grafikengine angewendet und irgendwann wiederholen sich die stets gleichen Szenen. Immerhin bewegen sich die Akteure auf dem Rasen aber etwas geschmeidiger als zuvor.

Nach wie vor müsst ihr vor den Partien eure Spieler so richtig "heiss" machen. Die Ansprachen haben jetzt deutlich mehr Einfluss auf die Leistung als zuvor. Endlich fühlt sich der Trainer nicht mehr, als würde er gegen eine Wand sprechen.

Anstoss 4 Edition 03/04
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Anstoss-4-Edition-03-04


Anstoss-4-Edition-03-04


Anstoss-4-Edition-03-04


Anstoss-4-Edition-03-04


Admin am 06 Mrz 2005 @ 19:24
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen