GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Archlord: Review

  Personal Computer 

Archlord. Redakteur Markus - Nickname Archon seit 1984 - schaut auf die Verpackung und grinst. Was doch ein Spielname für Emotionen auslösen kann. Doch wer nun denkt, dass der Archlord etwas mit dem altertümlichen Strategie-Action-Schachmix Archon zu tun hätte, irrt. Archlord ist vielmehr ein reinrassiges Online-Rollenspiel, welches World of Warcraft-Jünger für sich gewinnen möchte.

Huch? Ein Herausforderer für World of Warcraft? Dann kann es ja eigentlich nur aus dem Lande der Rollenspieler schlechthin sein. Richtig! Das Spiel stammt aus der Feder koreanischer Entwickler. NHN Games greift den Giganten Blizzard an. Doch gleich nach der Installation runzeln wir bei der Charaktererstellung erstmalig die Stirn. Drei verschiedene Rassen mit acht Charakterklassen, aber kein Heiler? Das kann ja lustig auf den Servern werden. Zudem ist auch noch der Name des Testers bereits reserviert. So eine Frechheit. Spass beiseite, schnell einen Alternativnamen gewählt und ab geht's ins Geschehen.

Hinsichtlich der Technik weiss Archlord mit schicker und zeitgemässer Grafik zu gefallen. Besonders die sehr ansehnlichen Zaubereffekte haben es uns im Test angetan. Die Figuren weisen einen ähnlichen Stil wie World of Warcraft auf, unterscheiden sich jedoch hinsichtlich ihrer wesentlich hübscheren Kleidungsstücke. Trotz deutlich geringerer Personalisierungsoptionen hat Archlord insgesamt hier die Nase vorne. Bodentexturen sind ähnlich langweilig geraten wie im grossen Vorbild, doch die Pflanzenwelt sieht besser und ja, regelrecht lebendiger aus.

Doch wichtig ist letztlich auf dem Platz - ah nee, sorry, falscher Test. Wichtig ist letztlich, ob sich das Rollenspielerlebnis schnell einstellt, ob die Quests Spass machen und abwechslungsreich sind. Doch hier hat Archlord nur wenig zu bieten. Standardmissionen der Marke Botengang X und Monstertötung Y lassen euch schnell gelangweilt gähnen, zumal die Kämpfe auch nicht gerade ein prickelndes Erlebnis darstellen. Beisst ihr ins Gras, werden euch sogar Erfahrungspunkte abgezogen. Das mag ja noch halbwegs verständlich sein, ist es aber insbesondere dann nicht, wenn euch hochstufige Charaktere anderer Spieler den Spass versauen und euch mal eben so niedermetzeln, weil die Server nun mal PvP zulassen. Da kommt man sich fast vor wie ein blutiger Anfänger, obwohl man seinen Charakter bereits in einen zweistelligen Bereich hochgelevelt hat.

Archlord
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow

Archlord


Archlord


Archlord


Archlord


Markus Grunow am 06 Nov 2006 @ 06:44
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen