GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Battle Worlds - Kronos: Review

  Personal Computer 

Bereits vor einigen Wochen konnten wir einen ersten Blick auf den geistigen Nachfolger der altehrwürdigen Battle-Isle-Reihe werfen. Dabei waren wir ob des endgültigen Produkts vorsichtig optimistisch. Obwohl seitdem gar nicht viel Zeit vergangen ist, ist aus der etwas unfertigen Vorschauversion ein sehr gutes Rundenstrategiespiel geworden.

Ein Planet im ewigen Krieg

Der Planet Kronos hat es nicht leicht. Seit Jahrzehnten dient die durchaus lebendig aussehende Welt als Schauplatz für die Kriegsspiele, die den neuen Imperator und damit auch das Imperatorhaus bestimmen. Man könnte sagen, Kronos trägt ein ausuferndes Kanzlerduell aus. Ihr übernehmt hier die Rolle eines jungen, aufstrebenden Kommandanten, der für sein Haus um Siege in der Kampagne kämpfen soll. Dabei wird euch nach einem überraschenden und den Regeln widersprechenden Attentat plötzlich eine wichtige Rolle zuteil.

Hex, Hex

Battle Worlds: Kronos bietet wahrlich kein innovatives Spielkonzept. Dafür holt der deutsche Entwicklier KING Arts ein Genre aus der Mottenkiste, welches schon viel zu lange nicht mehr gut bedient wurde. Durch eine Kickstarter-Kampagne getragen und vom XCOM-Relaunch beflügelt, haben die Adventure-Experten aber sowohl Mut als auch Geld zusammenbekommen, um das Projekt endlich durchzuziehen. Schon Jahre zuvor hatte KING Arts nämlich immer wieder Prototypen erfolglos bei Publishern vorgestellt. Unerfahren ist das Team demnach schon mal nicht.



Und das sieht man, denn die Grundelemente stimmten bereits in der Vorschauversion. Ihr zieht eure Einheiten rundenweise durch die in Hexagone eingeteilten Karten, wobei jede Einheit ihre eigenen Aktionspunkte hat, die ihr entsprechend nutzen könnt. Während die Artillerie sich beispielsweise einmal bewegen und auch nur einmal schiessen darf, haben andere Einheiten zwei Joker-Aktionen, mit denen sowohl eine Bewegung als auch ein Angriff möglich sind. Darüber hinaus müsst ihr die Reichweite eurer Maschinen im Auge behalten. Dabei können die Einheiten nicht nur nah und weit schiessen, einige Vehikel wie die Artillerie können Gegner sogar nur dann attackieren, wenn sie einen Mindestabstand haben, und sind im Nahfeld chancenlos. Darüber hinaus gibt es einige Spezialfähigkeiten wie das Legen von Minen oder das Transportieren bestimmter Ressourcen, sodass ihr jede Menge Möglichkeiten habt, euer Arsenal zu nutzen. Diese Optionen sind aber auch notwendig, denn die Szenarien haben es ganz schön in sich.

Battle Worlds - Kronos
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Patrik Nordsiek


Battle-Worlds---Kronos


Battle-Worlds---Kronos


Battle-Worlds---Kronos


Battle-Worlds---Kronos


Patrik Nordsiek am 06 Dez 2013 @ 21:37
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen