GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Battle of Britain - Wings of Victory II: Review

  Personal Computer 

GMX Media veröffentlichte vor kurzer Zeit eine neue Luftkampf-Simulation. Battle of Britain II: Wings of Victory will sich dabei vom Einheitsbrei anderer Flugzeugsimulationen abheben, indem es euch anspruchsvolle Nachbildungen historisch korrekter Kriegsschauplätze bietet. Die im Juli 1940 begonnene Luftschlacht um England ist dabei Kern des Spielgeschehens.


Wer den Vorgänger Rowan´s Battle of Britain kennt, erinnert sich vielleicht noch daran, dass der aus dem Jahre 2000 stammende Titel seinerzeit nicht von GMX Media entwickelt wurde. Doch gleich vorweg sei verraten, dass die Ideen des mittlerweile nicht mehr existierenden Studios Rowan Software auch bei GMX Media Berücksichtigung fanden. Wer sich bereits mit Kampfflugsimulationen auskennt, kann direkt ins Spielgeschehen eingreifen. So startet ihr eure Maschinen dann entweder in einem der 28 Einzeleinsätze oder macht euch in der Kampagne auf, entweder die deutschen, oder die britischen Flugzeuge zu Siegen zu fliegen.

In den Einzelszenarien reicht die Aufgabenpalette von einfachen Start- und Landeaktionen bis hin zum Formationsflug und verschiedenen Luftkämpfen. Weiterhin könnt ihr hier an einem der sechs historischen Einsätze teilnehmen. Dabei könnt ihr auch auswählen, auf welcher Seite ihr kämpfen wollt. Dies gilt auch für die Kampagne, in der ihr die Luftschlacht um England auf Seiten der Briten oder der Deutschen erlebt. Auf der Kampagnenkarte findet ihr fünf Symbolleisten wieder, die euch beim Betrachten und bei der Planung der Einsätze behilflich sind. So vergrössert ihr den jeweiligen Kartenausschnitt mit der Massstabssymbolleiste oder lasst euch Wetterinformationen und Pilotenberichte anzeigen. Die Fülle an Informationen ist gross und ihr habt als Befehlshaber der RAF oder der Luftwaffe die Verantwortung über bis zu 2000 Flugzeuge. Bereits hier wird deutlich, dass wir es mit einem echten Flugsimulations-Schwergewicht zu tun haben. Je nach gewählter Seite spielen sich die Missionen gänzlich unterschiedlich und verschiedene Faktoren haben einen anders gewichteten Einfluss auf eure Direktiven.

Neben diesen strategischen Planungen könnt ihr natürlich auch selbst in die Flugzeuge klettern und dem Feind mutig entgegen fliegen. Die fünf Flugzeuge, die ihr dabei kontrollieren könnt, weisen sehr ähnliche Steuerungskonzepte auf, unterscheiden sich aber vor allem in Sachen Bewaffnung, Manövrierfähigkeit und Motorisierung voneinander. Der Simulationsgrad ist dabei sehr hoch, ihr habt im Cockpit alle Hände voll zu tun. Speziell die Landungen verlangen euch einiges ab, bis ihr die Kampfmaschinen sanft auf den Boden aufsetzen könnt. Zwar könnt ihr sämtlich Kontrollen über die Tastatur ausführen, der Einsatz eines Joysticks empfiehlt sich jedoch gerade in den Kampfsituationen. Waghalsige Angriffsmanöver wie der Frontalangriff auf Bomber, Steig- oder Überziehwenden sind damit wesentlich komfortabler und effizienter auszuführen.

Battle of Britain - Wings of Victory II
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow

Battle-of-Britain---Wings-of-Victory-II


Battle-of-Britain---Wings-of-Victory-II


Battle-of-Britain---Wings-of-Victory-II


Battle-of-Britain---Wings-of-Victory-II


Markus Grunow am 25 Nov 2005 @ 17:02
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen