GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Battlefield 1942: Review

  Personal Computer 


Multiplayer-Games sind nach wie vor gefragt, doch auch diese müssen Spass machen. Praktisch jeder Ego-Shooter bringt auch die Möglichkeit übers Internet zu zocken, doch überzeugen können die wenigen. EA versuchte nun das 2. Weltkrieg-Flair von Medal of Honor auf Battlefield 1942 zu übertragen, mit dem Unterschied, dass diesmal der Multiplayer-Part hervorgehoben werden soll. Ist die Zeit von Counter Strike jetzt endgültig abgelaufen?



Man nehme?

...die Technik von Medal of Honor, die Taktiken von Return to Castle Wolfenstein und die weiten Maps von Delta Force, mixt alles schön zusammen und raus kommt Battlefield 1942, das erste Multiplayer-Game überhaupt, wo man Soldat, Panzer- und Jeepfahrer, Artillerie- und Flakschütze, Kampfpilot, Ingenieur, Aufklärer, Sanitäter und U-Boot-Kommandant sein kann!

Als ich Ende Januar 2002 den Produzenten von MoHAA Rick Giolito fragte, ob es geplant sei ein MoHAA-Spiel zu entwickeln, wo der Spieler auch fliegen und fahren könne, hatte ich noch nicht gewusst, dass bereits woanders genau dies weit fortgeschritten produziert wird. Würde sich ein kleiner Traum verwirklichen?

Auf in die Schlacht

BF 1942 versetzt einen, wie der Name schon sagt, in riesige Schlachtfelder des 2. Weltkriegs. Von Häuserkämpfen in Stalingrad und Berlin, über hitzige Schlachten in der nordafrikanischen Wüste, den frostigen Gefechten in den russischen Wäldern und Ebenen, dem blutigen Befreiungskampf in Nordfrankreich bis zu den letzten Kämpfen in den Ardennen, überall auf der Welt wird man hineinversetzt.

Um die Maps kennenzulernen, wurde eine Singleplayer-Kampagne zusammengestellt, welche aber ausser dem Zweck die Steuerung der Fahrzeuge und Taktiken zu erlernen, eigentlich nicht sehr erwähnenswert ist. Bevor man sich aber auf die grossen Online-Kämpfe wagt, ist das Durchspielen der Singleplayer-Kampagne aber mit Sicherheit ein grosser Vorteil.

In BF kann man aus total 35 verschiedenen historischen Vehikeln auswählen. Beim Start des Kampfes natürlich nur jene Vehikel, deren Nation (Deutschland, USA, Grossbritannien, Japan, Russland) man gewählt hat. Neben verschiedenen Infanterie-Typen, sind u.a. der Tiger-Panzer, Jeeps, Kübelwagen, die Flugzeuge Stuka, Messerschmitt und Zero, die Flugzeugträger Yamato- und USS-Enterprise und verschiedene Artillerie-Geschütze steuerbar. Am eindrücklichsten ist sicher der B17-Bomber, die fliegende Festung, wo gleich drei Soldaten einsteigen können.

Beim Start einer Map, wählt man die Nation und den Infanterie-Typ, der entweder Scharfschütze, Sturmtruppen mit Maschinengewehr, Panzerabwehr mit Raketenwerfer, Sanitäter oder Ingenieur sein kann. Mit dem Ingenieur kann man Fahrzeuge wieder flottkriegen oder Minen verlegen, ein nicht zu verachtender Job.

Battlefield 1942
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Tags:
BF

Battlefield-1942


Battlefield-1942


Battlefield-1942


Battlefield-1942


Admin am 06 Mrz 2005 @ 21:26
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen