GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Blitzkrieg - Rolling Thunder: Review

  Personal Computer 


Rolling Thunder ist nicht etwa der Name eines indianischen Häuptlings, sondern der Titel für das zweite Addon zu Blitzkrieg. Mit zahlreichen neuen historischen Missionen, zusammengefasst zu einer Kampagne, einigen Einzelspielerkarten und Multiplayer-Maps sowie zahlreichen neuen Fahrzeugen, versuchen die Entwickler bei Nival und CDV auch dieses Mal die Fans des Spiels zu begeistern. Wie bei CDV üblich läuft auch dieses Addon vollkommen selbstständig, so dass die Vollversion von Blitzkrieg nicht benötigt wird.



Hallo, mein Name ist George Patton

In Rolling Thunder erwarten euch insgesamt 18 knackige Missionen, die allesamt am Ende des Zweiten Weltkriegs spielen und in denen es hauptsächlich um den amerikanischen General George S. Patton geht. Der Spieler übernimmt dabei die Rolle eines unmittelbaren Befehlsempfängers von Patton und spielt seine wichtigsten Schlachten nochmals virtuell am PC nach. Dabei haben sich die Entwickler recht eng an die historischen Vorgaben gehalten, jede von Patton erfolgreich geschlagene Mission findet sich auch im Spiel wieder. In der Operation Cobra zum Beispiel muss der Spieler aus dem Brückenkopf der Normandie ausbrechen, und auch die Besetzung einer geheimen Waffenfabrik in Pilsen muss bestritten werden. Dabei sind die Missionsziele, die sich auch im Laufe eines Einsatzes ändern können, sehr erfrischend ausgefallen, gilt es doch die unterschiedlichsten Ziele zu erfüllen.

Neben diesen sehr interessanten Missionen, haben die Entwickler auch zahlreiche neue Fahrzeuge in das Spiel eingebunden. So haben die arabischen Scharfschützen, die norwegische Infanterie oder auch die russischen Partisanen den Weg ins Spiel gefunden. Anderen Einheiten, die man bereits aus dem Hauptspiel oder dem ersten Addon kennt, wurden neue Skins verpasst, so dass sie auch grafisch in die neuen Landschaften passen. So spielt Rolling Thunder nicht mehr nur in Deutschland oder Afrika, sondern auch in der Normandie, im schneebedeckten Osteuropa, in Guinea oder auch in Italien.

Ebenfalls neu ist nun auch die Möglichkeit, wichtige Stellungen, zum Beispiel Fabriken, Bahnhöfe, Häfen und andere Gebäude, zu erobern. Diese ermöglichen dann einen konstanten Nachschub an Einheiten.

Blitzkrieg - Rolling Thunder
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Blitzkrieg---Rolling-Thunder


Blitzkrieg---Rolling-Thunder


Blitzkrieg---Rolling-Thunder


Blitzkrieg---Rolling-Thunder


Admin am 06 Mrz 2005 @ 21:43
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen