GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

C64 Classix: Review

  Personal Computer 

500 Vollversionen auf einer CD-ROM? Das geht. Denn mit den C64 Classix gräbt Magnussoft mal wieder tief in der Schatzkiste historischer Spieleklassiker. Ob aber mit der Kompilation auch Geschichte geschrieben wird?


Wenn über 500 Spiele für rund zehn Euro zu haben sind, dann klingt das Angebot sehr verlockend. Dennoch: Man muss schon einen Faible für grobpixelige Grafiken und nervtötende Pieps-Sounds haben, um mit den Spielen auf C64 Classix seine Freude zu haben. Oder eben entsprechend alt sein und die gute alte Zeit mitgemacht haben. Tatsächlich gab es in der Geburtsphase der digitalen Spiele eine Menge Perlen, die es bis zum Kultstatus gebracht haben. Die Meisten aber eignen sich höchstens für ein kurzes Anspielen, da weder Technik, noch Spielwert auf hohem Niveau sind. Wie C64 Classix funktioniert und welche Spiele erwähnenswert sind, erfahrt ihr in diesem Test.

Aus 50 mach 1

Die erwähnten 500 Spiele hätten schätzungsweise auf fünfzig alten Floppy-Disketten Platz gefunden. Heute reicht dafür eine einzige CD. Und der Computer ist auch gleich mit dabei, in Form eines Emulator-Programms. VICE 1.16 startet die Spiele in einem eigenen Fenster auf eurem Desktop. Wer will, kann auch in den Vollbildmodus wechseln. Per Auswahlmenü wird aus sechs Kategorien das gewünschte Spiel geladen: Action, Strategie und Puzzle, Sport, Abenteuer, Arcade und Sonstige. Als Boni sind einige interessante Links zur Geschichte des C64 mit dabei (wohl bemerkt nur die Links!) und die Anleitungen oder Komplettlösungen zu einigen Spielen. Teilweise leider auf Englisch.

Habt ihr euch für eines der zahlreichen Spiele entschieden, klickt ihr es einfach im Menü an und danach auf Play. Sofort startet der Emulator und lädt, falls vorhanden, sogar vorher noch das bunte Intro der damaligen Cracker-Group mitsamt Trainer. Ob das den Herstellern so rechtens ist? Egal. Die meisten von ihnen existieren eh nicht mehr und die wenigstens machen auch heute noch per Abmahnungen auf bestehende Copyrights aufmerksam. Dann kann's ja ruhig losgehen mit dem Trip in die Vergangenheit.

Fangen mir mal an, am besten mit Ghosts'n Goblins, dem Klassiker unter den Jump'n'Runs. Als Ritter zieht ihr aus, um Zombies und andere dämonische Viecher mit Wurfspeeren oder Fackeln zu killen. Am Ziel wartet eine Prinzessin auf euch, die es zu retten gilt. Das macht sogar Spass. Interessant daran ist, obwohl das Spiel fast jeder kennt oder zumindest schon mal davon gehört hat, ist es innerhalb von nur sechs Minuten komplett durchgespielt. Das sollten sich die Hersteller heutzutage mal erlauben - tst! Ein Link zu einem Gameplay-Video macht dies deutlich. Vier Gameplay-Videos, also Mitschnitte von anderen Spielern, sind im About-Menü abrufbar. Neben Ghosts'n Goblins ist Anschauungsmaterial zu Katakis, Cleanup Service und Thundercats vorhanden. Ach ja, Katakis: Rainbow Arts (Giana Sisters) erfolgreicher 2D-Shooter im Weltall kracht auch heute noch richtig. Für dieses simple Spielprinzip reicht eben auch schlichte Grafik und mässig coole Musik von Chris Hülsbeck. Das Spiel ist nach 22 Minuten durchgespielt.

C64 Classix
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Thomas Richter

C64-Classix


C64-Classix


C64-Classix


C64-Classix


Thomas Richter am 19 Jul 2005 @ 21:34
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen