GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

CSI - Miami: Review

  Personal Computer 


Eine nackte Frau wird auf offener See tot im Bett einer Luxusjacht aufgefunden. Kein Anzeichen für einen möglichen Täter oder den Tathergang, aber alles deutet auf ein Gewaltverbrechen hin. Wen holt man in solchen Fällen? Ganz klar: die Mädels und Jungs von Crime Scene Investigation, kurz CSI.



Dieses Szenario ist nur eines von fünf Levels aus dem neuen Adventure rund um die bekannte Fernsehserie CSI: Miami. Natürlich beginnt jeder Fall verschieden und so dürft ihr euch auf jede Menge Abwechslung freuen. Die Schauplätze wechseln kontinuierlich. Mal agiert ihr einmal im noblen Golfklub, ein andermal eben auf offener See und im Jachthafen oder zum Beispiel auch in einer In-Disco in der City. Überall gibt es einen Mord aufzuklären und natürlich jede Menge mögliche Täter, die aber jeder auf ihre Art und Weise entweder ein halbherziges Alibi haben oder ein eindeutiges Motiv. So kommen mit der Zeit eigentlich in jedem neuen Fall jede Menge interessanter Zeitzeugen hinzu und ihr dürft schon zu Anfang rätseln wer der Schuldige sein könnte.

Blutspuren und Fingerabdrücke

Wie es sich für einen richtigen Ermittler gehört stürzt ihr euch gleich ins Abenteuer und bekommt euren ersten Fall bei CSI. Das gesamte Spiel läuft im Raum von Miami ab und spielt auch an bereits aus der Serie bekannten Schauplätzen. Überall lautet es Spuren zu sammeln und diese dann im Labor zu analysieren oder in Daten umzumünzen. Bei den Spuren handelt es sich um viel Kleinkram aber auch grössere Indizien, so sammelt ihr vom feinen Fingerabdruck, über Haare und Papierschnipsel hin bis zu Schusswaffen oder abgetrennten Körperteilen jedes auffällige Teil am Tatort und anderen Schauplätzen. Natürlich lässt sich nicht jeder Gegenstand im Spiel markieren oder aufnehmen, aber hier gibt es für Anfänger ein nützliches Hilfstool, welches die möglichen Indizien per Mouse-Over-Effekt leichter sichtbar macht. Für Fortgeschrittene lassen sich diese und alle restlichen Hilfen im Spiel natürlich ausschalten. Im Laufe von CSI: Miami werdet ihr eine grosse Vielfalt an interessanten aber auch lustigen Sachen finden und diese zu einem Puzzle zusammensetzen. Jedoch leichter gesagt als getan - denn an bestimmte Beweise kommt ihr erst heran wenn ihr einen gewissen Punkt im Level erreicht habt oder eure Zeugen und Tatverdächtigen soweit in die Enge getrieben habt, dass ihr Geschäfts- und Wohnräume untersuchen dürft. Dazu bedarf es wie ihr euch denken könnt eines Durchsuchungsbefehls und diesen bekommt ihr in eurem Büro, aber erst wenn ihr genug Indizien für eine klare Beweislage habt, nur auf Vermutung gibt es nichts zu holen!

Trotzdem bleibt am Ende der fade Beigeschmack, dass alle Abwechslung einen vorgegeben, linearen Ablauf hat. Ihr habt zwar ein wenig Handlungsfreiheit, aber im Endeffekt endet ihr immer bei ein und dem selben Punkt und löst zu guter letzt das Rätsel um den Täter. So fragt man sich bestimmt, warum man nicht selbst einen Lösungsweg wählen darf sondern immer den zum Indiz führenden gehen muss.

CSI - Miami
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

CSI---Miami


CSI---Miami


CSI---Miami


CSI---Miami


Admin am 07 Mrz 2005 @ 15:20
oczko1 Kommentar verfassen