GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Championsheep Rally: Review

  Personal Computer 

Bereits vor einigen Wochen durften wir einen ausführlichen Blick auf den abgedrehtesten Fun-Racer des Jahres werfen. Championsheep Rally verzichtet auf bereifte Vehikel und lässt den Spieler mit wild gewordenen Schafen durch die Prärie galoppieren, inklusive Fahrphysik und Power-Ups. Ob das schräge Rennspiel dem verwöhnten Zocker zu gefallen weiss, klären wir im folgenden Test.

Määääächtig schaf!


Da ist es also, Championsheep Rally. Ein Fun-Racer, der sich an bekannten Vertretern der Gunst, wie zum Beispiel Super Mario Kart, orientiert, dabei aber ein ganz eigenes Szenario bietet. Wie eingangs erwähnt, sind die Protagonisten vierbeinige, dreidimensionale Comic-Schafe, eines schräger als das andere. Jedes Rennschaf hat dabei seine ganz individuellen Stärken und Schwächen. Egal ob Schnelligkeit oder Beweglichkeit, jedes Schaf steuert sich grundlegend anders durch die quietschbunten Comic-Parcours.

Die zahlreichen Strecken, die in Höhlen, im Wilden Westen oder auf saftig-grünen Gebirgswegen zu finden sind, müssen nach und nach im Karriere-Modus frei gespielt werden. Das klappt aber nur, wenn ihr jedes der Rennen, welche ihr beliebig oft wiederholen dürft, als erstes von acht Schafen beendet. Das ist nicht sonderlich schwer, obwohl die KI der Gegner-Schafe überraschend gut ist und den Spieler stets fordert. Leider aber artet der Sieg in Championsheep Rally nicht selten zur absoluten Glückssache aus. Jedes Schaf hat die Fähigkeit des Schafsprunges. Nähert ihr euch einem gegnerischen Schaf, wird dieses automatisch von einem Zielkreuz erfasst. Ein kurzer Druck auf die Leertaste genügt und schon zieht euer Schaf mit einem automatisierten Doppelsprung über den Rücken des Gegners an selbigem vorbei. Da die Gegner aber auch häufig von dieser Fähigkeit Gebrauch machen, passiert es nicht selten, dass ein vermeintlich gewonnenes Rennen durch einen gegnerischen Schafsprung wenige Zentimeter vor der Ziellinie zur Niederlage umschlägt und das Rennen wiederholt werden muss. Besonders ärgerlich ist das, da die Rennen gerne mal etwas länger dauern und nicht gerade durch spektakuläre Szenen oder ausgefeilte Überholmanöver brillieren.

Dir ziehe ich einen Scheitel

Immerhin gibt es einige Power-Ups, die in Form von geflügelten Goldglöckchen auf den Strecken verteilt sind. Ärgerlich ist allerdings, dass sich hinter den zahlreichen Glöckchen immer nur eines von drei Extras versteckt. Dabei handelt es sich entweder um die zielsuchende Hühnerbazooka, den formschönen Zehn-Sekunden-Nachbrenner oder ein schwebendes Schutzschild, das euer Schaf für einige Sekunden vor Schafsprüngen schützt. Etwas mehr Abwechslung hätte hier nicht geschadet, aber immerhin wissen die vorhandenen Power-Ups durch eine gewisse Kreativität zu gefallen.

Championsheep Rally
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tobias Kuehnlein

Championsheep-Rally


Championsheep-Rally


Championsheep-Rally


Championsheep-Rally


Tobias Kuehnlein am 09 Jul 2006 @ 17:26
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen