GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Colin McRae Rally 4: Review

  Personal Computer 


Der Namensgeber Colin McRae fährt zwar dieses Jahr nicht in der Rallye-Meisterschaft, das Spiel hingegen gibt nochmals Vollgas. Wurden die Fans durch die letzte Version enttäuscht, hat Codemasters alle Register gezogen, die Feedbacks der Zocker ernst genommen und sogar einen feinen Multiplayer-Modus eingebaut. Wir sind für euch über Schotter und Stein gerast und haben der Welt unsere Hinterreifen gezeigt.



Zwar ist der Rallye-Sport auf dem heimischen Fernseher eher wenig zu sehen, auf dem PC und auf den Konsolen aber umso populärer, dies zeigen die vielen erhältlichen Titel in den letzten Jahren. Einer davon hat sich einen Namen gemacht, es ist der britische Rallye-Weltmeister Colin McRae. Dessen gleichnamiges Spiel erreichte letztes Jahr bereits die vierte Version bei den Konsolen - die fünfte wurde vor kurzem angekündigt - jetzt kommen auch PC-Zocker in den Genuss von weiterem Staub, üblen Karrosserieschäden und realistischer Fahrphysik.

Die Menüs sind weiterhin schlicht geraten, die Steuerung erfolgt über die Tastatur, ein Indiz für eine frühere Konsolen-Umsetzung, dafür ist der Fuhrpark umso interessanter: Auswählbar sind unter anderem die Vierradantriebs-Rallye-Modelle Citroen Xsara, Zweiradantriebler wie der Ford Puma oder der Fiat Punto oder die brachialen alten Rallye-Kracher wie der Audi Sport quattro. Weitere Fahrzeuge sind nicht von Anfang an verfügbar ? genau ? sie müssen durch den Gewinn einer Meisterschaft freigefahren werden, darunter sind auch für Rallyes eher untaugliche Geräte wie der Ford Transit Lieferwagen.

Übung macht den Meister

Der Spieler kann jede einzelne Wertungsprüfung, gleich eine Rallye mit allen Prüfungen, oder eine gesamte Welt-Meisterschaft auswählen. Nachdem das Auto, Name und Nationalität geklärt sind, geht?s zur Fahrvorbereitung. Die Strecke kann vorab in 2D besichtigt werden, der Strassenzustand wird für einzelne Sektionen angegeben, doch natürlich ist er nicht immer derselbe. So führt das Austüfteln der Abstimmung meist zu einer Kompromisslösung. Zu Beginn kann aber getrost die Standard-Abstimmung gewählt werden, im leichten Schwierigkeitsgrad kann man auch damit Rennen gewinnen. Wer bessere Zeiten erreichen möchte, der kann unter anderem mit der Reifenwahl, den Bremsen, der Rahmenhöhe, Federung oder mit den Stabilisatoren experimentieren. Während einer Meisterschaft können verbesserte Komponenten in Minispielchen gewonnen werden, zum Beispiel bessere Bremsen, verbessertes Getriebe und so weiter.

Colin McRae Rally 4
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Colin-McRae-Rally-4


Colin-McRae-Rally-4


Colin-McRae-Rally-4


Colin-McRae-Rally-4


Admin am 07 Mrz 2005 @ 14:55
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen