GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Cross Racing Championship 2005: Review

  Personal Computer 

"Friss Staub!", denke ich mir als ich den lange Zeit vor mir liegenden Wagen endlich in der letzten Runde in einer engen Kurve an die Seite schiebe und mit Vollgas an ihm vorbeiziehe. "Friss Matsch!", wäre allerdings richtiger gewesen, denn der Untergrund besteht aus reinem Morast, meine Karre sieht bereits arg verdreckt aus. Wer auch immer diesen Rennwagen nach dem Event säubern muss, ich bemitleide ihn schon jetzt. Cross Racing Championship 2005 entführt euch in die Welt der Rennen abseits von reinen Asphaltstrecken. Hier wird ordentlich Matsch, Staub und Sand geschluckt, während ihr mit 150 Sachen durch die Gegend brettert.


FlatOut simulierte den Motorsport bereits in eindrucksvoller Weise. Invictus Games, mit Sitz in Ungarn, hat sich bereits mit "1nsane!", welches seinerzeit bei Codemasters erschien, einen Namen verschaffen können. Doch im Gegensatz zu den damaligen Jeeps seid ihr jetzt auch mit erheblich leichteren und agileren Vehikeln unterwegs. Die virtuelle Rennfahrerkarriere dient als Grundlage für alle Spielmodi. Gilt es doch in der Karriere, neue Wagen und Strecken freizuschalten. In den insgesamt 65 Renn-Events kommt dabei die Abwechslung nicht zu kurz, obwohl es lediglich sechs verschiedene Umgebungen gibt. Woran liegt das? Nun, zum einen verstehen es die Macher, die Strecken nahezu perfekt auszureizen. Jede Rennstrecke unterscheidet sich grundlegend von der bereits in dieser Umgebung absolvierten vorherigen Strecke. Dabei warten auf euch auch einige Überraschungen. Denn ging es zuletzt noch neben dem halb ausgetrockneten Flussbett auf einem sandigen Untergrund entlang, müsst ihr diesmal mitten durch das kühle Nass brettern und versuchen, im Flussbett an eurem Gegner vorbeizuziehen.

Um die Strecken genauer auszukundschaften, könnt ihr euch im Modus "Freie Fahrt" ganz gemütlich umschauen und die Fahrlinien optimieren. Ohne jegliche Streckenbegrenzung fahrt ihr dann durch die Gegend und könnt nach Herzenslust alle möglichen Höchstgeschwindigkeitsrekorde in den zahlreichen Kurven austesten. Das ist aber auch bitter nötig, denn die zum Teil sehr anspruchsvolle Fahrphysik verzeiht euch kaum einen Fehler. Nur zum Teil anspruchsvoll? Ja richtig, denn die verschiedenen Fahrzeuge haben allesamt ihren eigenen Anspruch an euer Können. Die frei erfundenen Rennwagen lassen jedoch öfters Stirnrunzeln aufkommen, als euch lieb sein wird. Denn könnt ihr mit dem einen Wagen locker um die Kurve driften, bricht euch das nächste Vehikel an der gleichen Stelle ohne ersichtlichen Grund sehr unrealistisch aus. Der Übergang vom Driften in einen spektakulären Ausbruch des Wagens ist nicht fliessend, daher fahren sich die meisten bulligen Fahrzeuge viel zu schwammig und abrupte Fahrfehler sind vorprogrammiert.

Cross Racing Championship 2005
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow

Cross-Racing-Championship-2005


Cross-Racing-Championship-2005


Cross-Racing-Championship-2005


Cross-Racing-Championship-2005


Markus Grunow am 05 Aug 2005 @ 16:35
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen