GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Culpa Innata: Review

  Personal Computer 

Die Welt ist gut! Die Welt ist sogar so gut, dass jeder einen Job hat und alles schön rein ist! Autos gibt es keine mehr und das öffentliche Verkehrsnetz ist perfekt auf die Bedürfnisse der Bevölkerung ausgerichtet. Was in Culpa Innata wie eine perfekte Gesellschaft wirkt, ist auf dem zweiten Blick eher marode und bizarr. Ob das Spiel mit dem recht interessanten Setting mithalten kann, verrät unser Testbericht.

Eine perfekte Welt

90 Prozent der Männer schnalzen bei diesem Gedanken mit der Zunge: Sex ist in Adrianopolis, der Hauptstadtmetropole der modernen Welt von 2047 - auch Weltunion genannt - lediglich ein Zeitvertreib und kein Indiz für eine feste Bindung. Aber auch andere Dinge faszinieren in der nahen Zukunft: Die Gewalt und die Arbeitslosigkeit sanken in den zivilisierten Ländern auf Null und die Produktivität stieg auf 200 Prozent. Ausserdem scheint jeder Mensch in den westlichen Ländern einfach nur glücklich zu sein. Ganz im Gegensatz dazu leben die Bürger der so genannten Schurkenstaaten, zu denen vornehmlich die Länder der ehemaligen Sowjetunion gehören. Hier herrscht Gewalt und Armut, doch die meisten Leute in Adrianopolis nehmen dies nicht wahr oder wissen gar nicht erst von diesen Ländern.

Jeder Einwanderer aus den Schurkenstaaten muss einen Test über sich ergehen lassen, ob man denn auch gut genug sei für das moderne Leben. Wird dieser erfolgreich absolviert, erhält der neue Bürger wie jeder andere auch seine IQ-Einstufung sowie seinen Human Development Index, kurz HDI. Letzterer beschreibt die Fähigkeiten des Menschen. Je höher, desto besser.

Culpa Innata Bild
In dieser zweifelsohne sorgenfreien Welt, in der es übrigens auch keine Umweltverschmutzung mehr gibt, steuert ihr die Geschicke von Phoenix Walls, einer frisch gebackenen Freiheitsoffizierin. Die strebsame Polizistin bekommt den haarsträubenden Fall übertragen, einen Mord an einen Weltunionsbürger aufzuklären. Ein solcher Akt ist bereits seit Jahren nicht mehr aufgetreten. Mit der Zeit entdeckt die loyale und friedliebende Staatsangestellte, dass nicht alles so gut ist, wie es scheint, und ihre Weltanschauung beginnt zu bröckeln.

Culpa Innata
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Patrik Nordsiek

Culpa-Innata


Culpa-Innata


Culpa-Innata


Culpa-Innata


Patrik Nordsiek am 08 Jan 2008 @ 19:30
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen