GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Dark Age of Camelot - Trials of Atlantis: Review

  Personal Computer 


Erst ein Aufatmen, dann ein Abtauchen: Endlich ist die zweite käufliche Erweiterung zu Mythics erfolgreichem Online-RPG Dark Age of Camelot erhältlich. Dieses Mal besucht ihr die Unterwasser-Welten von Atlantis. Kein Überleben für Nichtschwimmer!



Der Fortbestand eines Online-Rollenspiels wird stark von käuflichen Erweiterungen, so genannten Add-Ons beeinflusst. Wie schön, dass Hersteller Mythic seit Veröffentlichung von Dark Age of Camelot Anfang 2002, regelmässig für Nachschub sorgt. Zuerst lockte das Add-On Shrouded Isles selbst diejenigen Dark Age of Camelot-Fanatiker wieder hinterm Ofen hervor, die schon mit dem etwas angestaubten Spiel abgeschlossen hatten. Neue Landschaften, frisch geschlüpfte Monster, erweiterte Höhlensysteme und komplexe Aufgaben versprachen erneut monatelange Hetzjagden nach neuen Gegenständen wie etwa magischen Rüstungsteilen, Waffen oder anderen Schätzen. Besitzer moderner Grafikkarten freuten sich zudem über erweiterte grafische Effekte. Leicht reflektierendes Wasser lud zum Baden ein, spektakulärere Lichteffekte machten die Magier aus den drei Reichen Midgard, Albion und Hibernia noch stolzer auf ihre Figuren-Klassen. Einige Monate später überraschte Mythic mit Grosszügigkeit und spendierte eine Erweiterung, die frei zum Runterladen bereitgestellt worden ist: Foundations war geboren. Jeweils in eigens separierten Bereichen durften die Spieler Grundstücke erwerben und eigene Häuser bauen. Das virtuelle Leben schien perfekt. Nicht ohne Grund zählt das Spiel noch heute mit 140000 registrierten Spielern zu den beliebtesten des Genres.

Mit allen Wassern gewaschen

Dark Age of Camelot wäre aber längst nicht so erfolgreich, wenn der Hersteller nicht immer wieder für Nachschub sorgen würde, der sich sehen lassen kann. So geschehen am 25. Februar 2004: Trials of Atlantis konnte erstmals käuflich erworben werden. Zwei ganze CDs verschluckt das Add-On, bereit für den Angriff auf die Festplatten. Vorausgesetzt ihr besitzt bereits ein Original Dark Age of Camelot und die Erweiterung Shrouded Isles, geht es nach der Produktaktivierung über das Internet los.

Trials of Atlantis schickt euch in eine Welt, die mit den bisherigen Umgebungslandschaften von Dark Age of Camelot nur noch wenig gemeinsam hat. Legenden und Mythen rankten schon immer um den versunkenen Kontinent Atlantis. Den dürft ihr jetzt selbst erkunden. Zumindest das, was sich der Hersteller dieser irdischen Software darunter vorstellt. Erstmals sind mit der Erweiterung Boote zu erwerben, die, aus dem Rucksack heraus auf dem Wasser platziert, mit mindestens zwei Personen an Bord zum Trip nach Oceanus, Stygia, Volcanus oder Aerus einladen. Im Gegensatz zu den üblichen Transportmitteln des Spiels sind diese Boote sogar frei vom Eigentümer steuerbar. Wer lieber allein Atlantis erkundet, nimmt besser auf den Booten Platz, die wie üblich auf einem unsichtbaren Schienennetz die Routenpunkte abklappern. Jede Insel hat dafür ihren eigenen Hafen mit Anlegeplätzen.

Dark Age of Camelot - Trials of Atlantis
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Dark-Age-of-Camelot---Trials-of-Atlantis


Dark-Age-of-Camelot---Trials-of-Atlantis


Dark-Age-of-Camelot---Trials-of-Atlantis


Dark-Age-of-Camelot---Trials-of-Atlantis


Admin am 08 Mrz 2005 @ 15:31
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen