GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Dark Reign 2: Review

  Personal Computer 


Für Strategen war es eine lange Wartezeit, und das Sommerloch war stark zu spüren. Nachdem letztes Jahr das Ganze Pulver an Echtzeitstrategiespielen, wie z.B. AoE 2 oder Earth 2150 und C&C3, verschossen war, gab es monatelang kein einziges vernüftiges Strategiespiel mehr zu kaufen. Mit Dark Reign 2 haben allerdings die Entwickler wieder einmal an den Erfolg vom Vorgänger angeknüpft und heben ihr Spiel von den Durchschnitts-Echtzeitstrategiespielen mit tollen Ideen ab.



Düstere Zukunft?

Es sieht wirklich schlecht für die Erde aus. Weite Regionen der Welt sind komplett verstrahlt und können somit nur schwer betreten werden, darum wagt sich auch keiner ohne Schutzanzug einen kleinen 'Ausflug' zu unternehmen. Die Erde wird von einer einzigen Gruppe beherscht, die sich selbst JVB (Jupiter-Vollzugsbehörde) nennen. Diese Gruppe herrscht grausam über die normale Bevölkerung und nur die reichen Bürger haben eine kleine Chance auf ein halbwegs besseres Leben. Doch langsam bildet sich eine Untergrund-Armee namens Sprawler, die sich das nicht länger gefallen läßt. Und als sie erfahren, dass die JVB den Planeten verlassen wollen, und die andern ihrem Schicksal überlassen wollen, kommt es zu einem Krieg mit gewaltigen Ausmaßen.

Typisch Echtzeitstrategie

Sobald man das Spiel installiert hat, kann man sich, wie in Echtzeitstarategiespielen üblich, für eine der beiden Seiten (JVB oder Sprawler) entscheiden. In beiden Kampagnen muss man jeweils 10 Missionen erfolgreich bestehen, um das Spiel zu gewinnen. Hört sich zwar nicht gerade viel an, aber dafür sind die Missionen äußerst spannend gestaltet. So muss man schon mal mit ein paar Einheiten ein Artefakt aufspüren oder eine Basis infiltrieren und dann die Basis übernehmen und dort selbst Einheiten herstellen. Zum Glück wurden alle "Vernichte den Feind" -Missionen abgeschafft. Als Ressource werden diesmal Kristalle abgebaut, die wie eh und je mit einem Ernter abgetragen und dann zu einer Raffinerie gebracht werden, wo sie dann zu Geld verarbeitet werden.

Dark Reign 2 = 2D Spiel?

Eigentlich spielt sich das Spiel komplett in 3D ab, aber man kann die Kamera so positionieren, dass es sich wie ein 2D Spiel spielt, denn die Kamera kann fest gestellt werden, und somit braucht man nicht eine halbe Stunde wie etwa bei Earth 2150 um die Kamera richtig zu stellen. Aber die Entwickler haben auch daran gedacht schon einprogrammierte Kameraeinstellungen mit dabei zu implementieren. So kann man das Spiel aus der Vogelperspektive betrachten oder aber jeder Einheit über die Schulter schauen. Desweitern ist die Landschaft von Dark Reign 2 etwas eintönig, aber dafür sehr lebendig. Zum einem kann es schon mal heftig regnen oder aber auch mal schneien, auch das Wasser spiegelt sich. Desweitern sind auch die Explosionen schön anzusehen, da Gebäude und auch Einheiten mit einer schön animierten und großen Explosion in die Luft fliegen.
Leider bringt die 3D Engine aber auch einige Nachteile mit sich. Zum einem sagen viele Spieler, dass die Übersicht leidet, was ich bei diesem Spiel allerdings nicht behaupten kann, zum anderen bleiben manchmal die Einheiten einfach an irgendwelchen Ecken oder Kanten oder aber auch an Gebäuden hängen.

Dark Reign 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Dark-Reign-2


Dark-Reign-2


Dark-Reign-2


Dark-Reign-2


Admin am 07 Mrz 2005 @ 16:58
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen