GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Das Schwarze Auge - Drakensang - Am Fluss der Zeit: Review

  Personal Computer 

Mit Drakensang konnte Radeon Labs aus Berlin einen grossen Erfolg feiern. Die Wiederbelebung des DSA-Universums in der virtuellen Welt sorgte für Anerkennung bei der Presse und für viele zufriedene Fans, trotz Schwächen bei der Optik und einiger fehlender Komfortfunktionen. In Kürze steht der Nachfolger Am Fluss der Zeit in den Läden. Ursprünglich als Erweiterung für das Hauptspiel gedacht, hat Publisher dtp offenbar das Potential erkannt und sich gemeinsam mit dem Entwickler für eine Auskopplung als normales Vollpreisspiel entschieden. Stimmen da Inhalt und Güte des Titels auch noch mit den eigenen Ansprüchen überein?

Drakensang: Am Fluss der Zeit versetzt euch gut 23 Jahre vor die Geschehnisse, die man im Hauptspiel erleben konnte. Wer den ersten Teil noch nicht gespielt hat, dem kann an dieser Stelle unbedingt empfohlen werden, dies nachzuholen, denn ihr trefft während eurer Reise immer wieder auf Personen, mit denen ihr im Hauptspiel noch agiert habt. Der Handlung könnt ihr zwar auch so folgen, interessanter ist es aber schon, wenn man den ersten Teil bereits kennt.

Für DSA-Fans besonders erfreulich: im Nachfolger ist die Charaktererstellung deutlich ausgereifter geraten. Gleich zwei neue Archetypen sind vorhanden, mit dem Gjalskerländer Barbaren und dem zwergischen Geoden stehen euch interessante Charakterköpfe zur Wahl. Während sich der nordländische Krieger besonders robust ins Kampfgeschehen stürzt, habt ihr mit dem magiebegabten Zwerg einen Zauberer mit grossem Naturhang in der Gruppe. Spielerisch ähnelt der Geode dabei dem menschlichen Druiden, welcher übrigens nicht im Spiel wählbar ist.

Wie auch schon im Vorgänger, plätschern die ersten Spielstunden regelrecht wie ein Bächlein am Waldesrand vor sich hin. Bis der Fluss der Zeit auch zu einem mitreissenden Spielspassstrom wird, vergeht geraume Zeit. Der Vorteil für Neulinge: ihr werdet auf diesem Wege gut mit der Spielmechanik und dem durchaus happigen Schwierigkeitsgrad vertraut gemacht. Denn das Party-Rollenspiel gehört zu den schwereren Vertretern seiner Zunft. Nicht unbedingt immer aufgrund der Intelligenz und der Stärke seiner Monster, Räuber und sonstigen Feinden, sondern zumeist aufgrund der Vielzahl an Widersachern in den Umgebungen. Erfahrene Drakensang-Spieler langweilen die anfänglichen Quests jedoch gehörig. Wer möchte sich schon mit öden Botengängen, Patrouillen oder Tierjagden beschäftigen, wenn die Welt gerettet werden will? Aber gut, vor dem Vergnügen kommt nun mal auch hier die Pflicht und so lässt man auch als DSA-Profi die Anfangsphase geduldig über sich ergehen.

Das Schwarze Auge - Drakensang - Am Fluss der Zeit
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow

Das-Schwarze-Auge---Drakensang---Am-Fluss-der-Zeit


Das-Schwarze-Auge---Drakensang---Am-Fluss-der-Zeit


Das-Schwarze-Auge---Drakensang---Am-Fluss-der-Zeit


Das-Schwarze-Auge---Drakensang---Am-Fluss-der-Zeit


Markus Grunow am 11 Feb 2010 @ 21:44
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen