GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Dawn of War - Soulstorm: Review

  Personal Computer 

Es gibt Spiele, die sind nicht tot zu kriegen. Nehmen wir zum Beispiel Die Sims 2, eine Reihe, für die jüngst das grob geschätzt 36. Add-On erschienen ist. Ähnlich, wenngleich auch nicht ganz so überzogen, verhält es sich mit Relics Dawn of War, dem vier Jahre alten RTS-Titel aus dem Warhammer 40K-Universum. Für exakt das Spiel ist nämlich jüngst das mittlerweile dritte Add-On erschienen. Das hört auf den Namen Soulstorm und wurde von uns, wie sich das gehört, ausführlich geprüft.

Bräute auf dem Schlachtfeld

In bester Dawn of War-Tradition bringt das Add-On Soulstorm in erster Linie was? Richtig, neue Fraktionen. Zwei an der Zahl gibt es da für den geneigten Fan, namentlich die Dark Eldar und die Adepta Sororitas. Damit kommt die Dawn of War-Reihe mittlerweile auf ganze neun der insgesamt zehn Parteien des Warhammer 40K-Universums. Ob da etwa noch ein Add-On geplant ist?

Das Schöne und Fanfreundliche an Soulstorm ist, dass es genau wie das Vorgänger-Päckchen Dark Crusade nicht das Hauptspiel Dawn of War benötigt, sondern eigenständig funktioniert. Das macht den Einstieg für Neu-Interessierte einfacher und günstiger. Einzige Einschränkung: im Multiplayer-Modus sind dann nur die beiden neuen Parteien spielbar. Wer auch online oder im LAN auf alle neun Parteien zugreifen will, braucht das Basisspiel.

Zurück zu den neuen Teams auf dem Schlachtfeld. Für Informierte ist eine nähere Erklärung der Dark Eldar überflüssig, hier handelt es sich um eine dunkle Variante des bekannten Eldar-Volkes. Interessanter wird es beim Orden Adepta Sororitas, die Kämpfer dieser Partei sind nämlich allesamt weiblich. Neben der geballten Frauenpower bringen die Ladies aber auch neue Einheiten wie einen ziemlich hässlichen Flammenwerfer-Panzer mit ins Spiel. Zusätzlich verfügen sie über die Fähigkeit, Gebäude vor Beginn einer Mission zu ordern und sie dann von der ersten Sekunde an direkt verwenden zu können. Die Dark Eldar sind da etwas pragmatischer. Sie können Portale nutzen, um sich innerhalb des Kaurava-Planetensystems, wo Soulstorm spielt, wesentlich schneller fortzubewegen als die Konkurrenz. Das ist schwer von Vorteil, denn wie auch schon in Dark Crusade liegt Soulstorm keine echte Story zu Grunde, vielmehr muss das Planetensystem von den acht anderen Parteien befreit werden.

In bester Risiko-Manier plant ihr also eure Züge auf der strategischen Karte und überlegt euch, wo ihr als nächstes angreift. Die einzelnen Missionen unterscheiden sich dabei nur bedingt, meist handelt es sich um klassische Schlachten, in denen ihr den Gegner vom Feld fegen müsst oder wenigstens eine gewisse Anzahl an strategischen Punkten halten solltet.

Mach platt, die Bude!

Mathematiker an die Front! Wenn es neun Parteien gibt und der Spieler eine davon übernimmt, dann heisst das? Ja? Genau, acht Gegner müssen zerlegt werden. Das resultiert dann automatisch darin, dass ihr im Spielverlauf acht gegnerische Hauptbasen erobern müsst.

Dawn of War - Soulstorm
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tobias Kuehnlein

Dawn-of-War---Soulstorm


Dawn-of-War---Soulstorm


Dawn-of-War---Soulstorm


Dawn-of-War---Soulstorm


Tobias Kuehnlein am 20 Mrz 2008 @ 07:43
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen