GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Der Schuh des Manitu: Review

  Personal Computer 


Obwohl der Film Der Schuh des Manitu erst Anfang Oktober in die Schweizer Kinos kommt, haben diesen bestimmt schon viele Leute gesehen. Auch wird der Film als bisher bester deutscher Kinostart bezeichnet. Grund genug für Black Star eine Spielumsetzung zu programmieren, welche die breite Masse ansprechen soll.



Story

Alle, die den Film noch nicht gesehen haben, solltet diesen Punkt gleich überspringen, damit man sich nicht die Spannung vorwegnimmt. Nun aber zu der Geschichte.

Alles nimmt seinen Lauf, als die beiden Haupthelden Abahachi und Ranger, Enkel von Winnteou und Old Shatterhand, in einen Mord verwickelt werden. Der böse Santa Maria hängt den beiden einen gemeinen Indianer Mord an, mit dem sie eigentlich nichts zu tun hatten. Daraufhin werden sie von dem Häuptling der Indianer gefangen genommen und an einen Marterpfahl gefesselt. Nur mit Müh und Not können sich die beiden befreien und sind nun auf der Flucht vor den Indianern und auch vor Santa Maria. Der versucht auch wichtige Puzzle zu bekommen, um den Schatz im Schuh des Manitu zu finden....Eine heisse Jagd beginnt.

Im Spiel selbst geht es aber eigentlich gar nicht mal so sehr um die eigentliche Geschichte des Films. Man muss lediglich alte Bekannte vor bösen Buben befreien. Das wars schon.

Intuitives Gameplay?

Der Schuh des Manitu ist ein Spiel, welches auf gleicher Ebene mit einem Moorhuhn Klon verglichen werden kann. Zum Beginn des Spiels wählt man zwischen Ranger und Abahachi aus. Beide unterscheiden sich eigentlich nur in den Waffen, welche sie besitzen. Ranger verschiesst Kugeln mit einer Pistole und Abahachi wirft Beile auf die Feinde. Danach gelangt man auch schon ins eigentliche Spiel. Am oberen Bildschirm sind alte Bekannte aus dem Film an einem Marterpfahl gefesselt. Diese müssen wir befreien. Dazu ziehen wir vom unteren Bildschirmrand aus an dem Seil, an welchem sie gefesselt sind. Doch stellt euch das nicht so einfach vor, denn jetzt kommen auch noch verschiedene Gegnertypen ins Spiel.

Diese reichen von einfachen Indianern, die versuchen die lieben Gefangenen wieder zu fesseln, über Koyoten, die an der Schnur nagen, bis hin zu verschiedenen Gaunern, die mit einer Flinte oder Pistole auf uns schiessen. Die Krönung stellt Santa Maria dar, der mit 2 Waffen gleichzeitig feuern kann. Etwas kurios ist allerdings eine Art von Klappstuhl, der einen fressen will. Was sich die Entwickler hierbei gedacht haben, bleibt mir bis heute rätselhaft.

Der Schuh des Manitu
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Der-Schuh-des-Manitu


Der-Schuh-des-Manitu


Der-Schuh-des-Manitu


Admin am 07 Mrz 2005 @ 17:33
oczko1 Kommentar verfassen