GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Desperados 2 - Cooper's Revenge: Review

  Personal Computer 

Die Desperados aus dem Wilden Westen verdanken ihre Bezeichnung dem Wort "desperate". Und spätestens seit die gleichnamigen Hausfrauen durch den deutschen Fernsehabend tingeln, weiss ein jeder, dass dieses Wort die pure Verzweiflung wiederspiegelt. Verzweiflung kommt auch auf - um den Kreis zu schliessen - wenn man sich in das Echtzeit-Taktikabenteuer Desperados 2, den Nachfolger des erfolgreichen Commandos-Klons, stürzt. Denn obwohl Desperados 2 dank sinnvoller Neuerungen und einer gehörigen Frischzellenkur spielerisch und optisch einiges hermacht, ist es mit dem zu erwartenden Spielspass eine etwas kompliziertere Geschichte?

Jetzt geht nochmal jeder auf's Klo?

Wie eingangs erwähnt, ist Desperados 2 der Nachfolger des schicken 2D-Taktikspiels, das vor einigen Jahren alle Fans der Commandos-Reihe in den Wilden Westen entführte. Pferde statt Panzer, Revolver statt MGs und Dynamit statt Handgranaten - das Western-Setting wurde sehr schön eingefangen. Das Spiel an sich spielte sich beinahe genauso wie die Taktikeinsätze des Teams rund um den Green Beret und machte auch ähnlich viel Spass.

In Desperados 2 gilt es für Kopfgeldjäger John Cooper und sein Wild-West A-Team, ein neues spannendes Abenteuer zu bestehen. Indianer greifen nämlich ohne ersichtlichen Grund die Wagenburgen der Siedler an und eine geheimnisvolle Gestalt namens Angel Face sorgt für Unruhe in der Gegend rund um Santa Fe. Die pfiffige Geschichte darf jeder Spieler für sich selbst ergründen, immerhin gibt es einige überraschende Story-Wendungen, die zu schade sind, um sie an dieser Stelle zu verraten.

Wie im Vorgänger darf Cooper auf bis zu fünf weitere Freunde zurückgreifen, um die fordernden Missionen zu bestehen. Während der Grossteil des Teams sich seit dem ersten Teil nicht verändert hat, wurde eine Position neu besetzt: der schleichende Indianer Hawkeye nimmt den Platz der Fernost-Braut Mia aus dem ersten Teil ein. Alle anderen Figuren sollten Kennern des ersten Teils wohl bekannt sein. Die verführerische Kate, Scharfschütze und Medikamenten-Panscher Doc McCoy, Sprengstoff-Fanatiker Sam Williams und der rauhbeinige Schläger Pablo Sanchez sind allesamt wieder mit dabei. Doch gleich vorneweg: wer durch den Level joggt und alles umpustet, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird schon im Tutorial jämmerlich zugrunde gehen. Nicht zuletzt aufgrund der äusserst begrenzen Leidensfähigkeit der glorreichen Sechs: beinahe jeder Charakter gibt schon bei einem Treffer durch eine feindliche Kugel den Löffel ab.

Schau mir über die Schulter, Kleiner!

Das Spielprinzip ist nahezu unverändert. Mit der Maus wird der Grossteil des Spiels gesteuert, werden Waffen angewählt und Aktionen ausgeführt. Das Gameplay wurde soweit unverändert aus dem Vorgänger übernommen. Auch Befehlsketten mit bis zu fünf Aktionen darf der Spieler wieder vorab planen und zum richtigen Zeitpunkt auslösen. Doch dieser richtige Zeitpunkt ist stellenweise schwerer zu finden, als man denkt. Will man eine Wache ausschalten oder ein Dokument klauen, ist das Zeitfenster, in dem gerade kein anderer Aufpasser in Sichtweite ist, stellenweise frustrierend klein. Geduld und Beobachtungsgabe sind also oberstes Gebot, allein schon um die Routen der schiesswütigen Wachen auszukundschaften. Hinzu kommt, dass jeder Charakter über unterschiedliche Fähigkeiten verfügt. Kate verführt und fesselt Gegner, während John oder Pablo handfestere Argumente bevorzugen. Doc McCoy kann ganze Gruppen von Wachleuten mit Gift ausschalten und Hawkeye schleicht sich mit seinem effektiven, aber leisen Tomahawk gerne von hinten an. Nicht selten müssen also die Charaktere zusammenarbeiten, um Gegner erfolgreich aus dem Verkehr zu ziehen. Während Kate beispielsweise Wachen ablenkt und mit aufreizenden Gesten verführt, schleicht sich Doc McCoy zu einer guten Position für sein Scharfschützengewehr, während Cooper und Sanchez die liebestollen Wachen durch saftige Schläge ausschalten. Da sich der Spieler um jeden Charakter einzeln kümmern muss, arten manche Sequenzen in frustrierend hektisches Geklicke aus.

Desperados 2 - Cooper's Revenge
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tobias Kuehnlein

Desperados-2---Coopers-Revenge


Desperados-2---Coopers-Revenge


Desperados-2---Coopers-Revenge


Desperados-2---Coopers-Revenge


Tobias Kuehnlein am 07 Mai 2006 @ 08:49
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen