GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Desperados: Review

  Personal Computer 


Wild Wild West in El Paso. Raubüberfälle am laufenden Band. Und niemand weiss wer dahinter steckt. Niemand? Nein. John Cooper, ein Kopfgeldjäger schien wohl etwas zu wissen. Er und seine Mitstreiter wollen dem üblen Treiben der Schurken um El Diablo ein Ende setzen. Ob es ihnen gelingt? Das liegt in deiner Hand. Nach einem Rückblick, habe ich das Game um je 1 Punkt im Gameplay, Grafik und Sound aufgewertet (Spielspass +1).



Das Abenteurer ruft

Er schleicht sich hinter den Häusern vorbei. Im Schutze der Nacht wird ihn niemand bemerken. Auf leisen Sohlen schleicht er sich an der Wache, die sicher doppelt so gross und breit ist wie er selbst, vorbei. Immer noch unbemerkt. Doch der Mond scheint es heute nicht gerade gut mit unserem Helden zu meinen und kommt hinter den Wolken hervor. Der Sichtkegel erweitert sich. Gerade will Cooper kriechend vor dem Marshall vorbeirobben. Doch daraus wird nichts. 'Da! Schnappt ihn!', ruft der Marshall während er gerade eine volle Salve auf John Cooper losfeuert. Plötzlich ist das ganze Camp in Alarmbereitschaft. Es beginnt zu regnen. Der Pfad zu auf dem er kam, verwandelt sich mehr und mehr in ein schlammiges Wegstück. Jeder würde sofort seine Spuren bemerken und wieder Alarm schlagen. Was nun? Er spurtet in ein nahegelegenes Haus und ruht sich erst einmal aus und wartet ab. Die Situation wird sich sicher wieder beruhigen...

Hintergrundinfos

So ungefähr können Abenteuer aussehen. Wild West Abenteuer in ihrer vollen Spannung. Gerade das hat Spellbound, eine bis dahin eher unbekannte Spielefirma (auch Hersteller von Airline Tycoon), beeindruckt und dazu bewegt ein Spiel in diese Richtung zu machen. Und das ist ihnen mit Sicherheit auch gelungen. Eine Atmosphäre, wie sie sonst nur zur Zeit der Cowboys vor allem im Westen Amerikas zu finden war.

Die Rückversetzung in die frühen Jahre, wo noch das Recht des Stärkeren regiert, wo Banden noch ihr Unwesen treiben und die örtlichen Sheriffs diesem Treiben meist kein Ende setzen können, gerade in dieser Zeit gibt es noch Menschen, die sich zu Gruppen formieren und versuchen dem Schrecken Einhalt zu gebieten. Doch es braucht einen Kopf, der alles plant und dem alle bedingungslos vertrauen und seine Befehle ausführen. Diese Rolle übernimmt John Cooper (=Du). Als Kopf einer Gruppe, die früher für Überfalle und Sonstiges gefürchtet war, versucht er nun dem Schurken El Diablo, dem Hauptverantwortlichen für die vielen Eisenbahnüberfälle, das Handwerk zu legen. Dies erstreckt sich über 24 Missionen. Und man kämpft natürlich nicht alleine, sondern noch mit 5 weiteren Gruppenmitgliedern. Jedes mit seinen speziellen Fähigkeiten. Doch zuerst muss man diese alten Mitglieder entweder befreien oder überzeugen wieder einzusteigen. Die Mitglieder (im Preview besser charakterisiert) sind Kate O´Hara, Sam, Sanchez, Doc Mc Coy und Mia.

Desperados
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Desperados


Desperados


Desperados


Desperados


Admin am 07 Mrz 2005 @ 17:34
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen