GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Die Kunst des Mordens - Karten des Schicksals: Review

  Personal Computer 

Sie ist jung, schön und erfolgreich: Nicole Bonnet führt ein spannendes Leben als FBI-Agentin. In Die Kunst des Mordens: Karten des Schicksals könnt ihr nun schon zum dritten Mal mit ihr auf Spurensuche gehen.

Urlaub - wie schön! Der Grossteil der arbeitenden Bevölkerung hätte gerne viel mehr davon und käme nicht auf die Idee, während der freien Tage am Arbeitsplatz vorbeizuschauen, um dem Chef etwas Gutes zu tun. Aber da gibt es ja auch diese seltsamen Exemplare, die in der Freizeit ständig an Arbeit denken und das Ende des Urlaubs gar nicht abwarten können. Zu dieser eher seltenen Spezies gehört Nicole Bonnet. Okay, die junge Dame hat auch einen nicht gerade gewöhnlichen Beruf. Sie ist FBI-Agentin in New York und darauf spezialisiert, Serienkiller dingfest zu machen. Mag sein, dass es dann ein klitzekleines bisschen schwerer ist, nach Dienstschluss mal richtig abzuschalten.

Versuch macht klug!

Hinzu kommt, dass sie sich ihren neuesten Fall nicht mal selbst ausgesucht hat, sondern ihn per Post im Urlaub erhält: ein Päckchen ohne Absender. Nicoles Spürsinn ist geweckt und die Agentin beschliesst kurzerhand, dass sie sich eigentlich schon genug erholt hat. Sogleich macht sie sich an die Arbeit und öffnet das Päckchen. Eigentlich ist das gegen jede Sicherheitsbestimmung, aber solange kein Ticken zu hören ist?Versuch macht klug! Auf dem Flur von Nicoles Loft findet sich schnell ein Brieföffner, und hinter der Papierverpackung kommt eine verschlossene Metallkassette zum Vorschein. Zum Glück liegt auf Nicoles Bett nicht nur die Katze, sondern auch der Inhalt ihrer Handtasche. Der enthält gleich zwei hilfreiche Gegenstände: eine Nagelfeile und Alka Seltzer.

Für eine FBI-Agentin ist eine Feile natürlich genauso gut wie der passende Schlüssel. Ein Versuch und - zack! - die Kiste ist auf und offenbart ihren mysteriösen Inhalt: ein rostiger Bolzen und eine merkwürdig längliche Glühbirne. Nun gibt's für Nicole kein Halten mehr. Schnell entdeckt die erfahrene Kriminologin nicht nur merkwürdige Zeichen auf dem Packpapier, sondern entfernt mithilfe von einem Glas Wasser und den Alka Seltzern den Rost auf besagtem Bolzen. Zum Vorschein kommt eine Zahlenbuchstabenkombination, die sie geradewegs auf die Spur des Absenders führt - ein Serienkiller, der als Markenzeichen immer eine Skatkarte am Tatort hinterlässt. Eine seiner grausamen Taten durftet ihr bereits im Intro miterleben und zusehen, wie eine gefesselte und geknebelte Frau den Tod in einer Müllpresse findet.

Die Kunst des Mordens - Karten des Schicksals
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Sandra Alter


Die-Kunst-des-Mordens---Karten-des-Schicksals


Die-Kunst-des-Mordens---Karten-des-Schicksals


Die-Kunst-des-Mordens---Karten-des-Schicksals


Die-Kunst-des-Mordens---Karten-des-Schicksals


Sandra Alter am 12 Feb 2010 @ 14:58
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen