GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Die Siedler IV: Review

  Personal Computer 


Nach 2 Jahren Entwicklungsarbeit steht das neue Wusselspiel Siedler IV in den Regalen der Händler. Eine neue Grafikengine, neue Völker, Einheiten und Ressourcen und schon entsteht wieder ein Superspiel, jedenfalls denken dies die Entwickler. Ob das Spiel aber wirklich Anno 1602 und Age of Empires 2 schlagen kann, erfahrt ihr nur in unserem Review, verziert mit wunderschönen Screenshots.



Die Welt ist nicht genug

Morbus, der Gott der Finsternis wurde von dem obersten aller Götter, Zeus, auf einen grünen Planeten verbannt. Genauer gesagt auf die gute, alte Erde. Noch ganz benommen von der doch recht unsanften Landung auf unserem Planten bekommt er schon das grosse Grauen, denn Morbus hasst alles Grüne, wovon unsere Erde natürlich besiedelt bestückt ist. Er zieht sich sofort auf sein finsteres Schloss zurück, um das weitere Vorgehen, die Vernichtung der Erde, zu planen. Das "Dunkle Volk", verkörpert von Morbus ,und seinen Handlagern versucht die gesamte Welt in einen trostlosen und unbelebten Planten zu verwandeln. Auf der anderen Seite stehen die Römer, Mayas und Wikinger. Durch einen dunklen Gärtner, der dem Dunkeln Volk angehört, entstehen sogenannte Schattengewächse, die die Erde unterjochen. Schattenkraut wächst zunächst wie eine ganz normale Pflanzen. Ist das Kraut aber ausgewachsen, entzieht es dem umliegendem Land alle Lebenskraft. Dadurch stirbt das Schattenkraut selbst ab und hinterlässt nichts als verdorrten Boden. So kann das "Dunkle Volk" immer mehr Übermacht an Land gewinnen. Unsere Aufgabe ist es dieses zu stoppen. Nur ein Gärtner der normalen Völker ist in der Lage das Land in seinen Normalzustand zurückzuversetzen.

Dunkle Aussichten

Hier mal eine kleine Beschreibung der neuen Rasse, welches erst kurz vor dem Release bekannt gegeben wurde. Das Dunkle Volk an dessen Spitze der Gott Morbus steht, versucht mit alle Gewalt die Erde zu unterjochen und in einen trostlosen Planeten zu verwandeln. Durch diese angesprochenen Schattenkräuter kann sich das Böse immer weiter ausbreiten. Hierbei wird die Lebensenergie aus dem umliegendem Boden gesaugt. Bäume verwandeln sich in Holzgerippe, Flüsse und Bäche sind verseucht und eklige Käfer kriechen und fliechen auf dem Boden. Das Dunkle Volk kennt keine, wie normal üblich, ein abgegrenztes Gebiet. Alleine die Verseuchung reicht aus, um das Land sein eigenen nennen zu können. Die einzige Produktionsstätte, die das Dunkle Volk bauen kann ist die Pilzfarm. Dies sind Manastätten der Bevölkerung.

Wenn ihr jetzt meint, es wäre doch total blöd und langweilig diese Rasse zu spielen, keine Sorge, denn die wird ausschliesslich nur vom PC gesteuert.

Mayas, Römer und Wikinger

Die drei anderen Rassen, die diesmal auch vom Käufer gespielt werden können, sind die Mayas, Römer und die Wikinger. Eigentlich unterscheiden sich die 3 Rasse vom Aufbau her nicht sonderlich, nur die grafischen Gebäude und Einheiten sehen dem Volk entsprechend aus. Auch die Gebäude der Völker sehen nicht mehr ganz so perfekt aus, hier und da ist schon mal eine kleine Lücke in den Dachziegeln, aber dazu später mehr unter Grafik :) Insgesamt gibt es 50 Gebäude, wobei nicht alle jedem Volk zugänglich sind. So sind ein paar Gebäude die nur jeweils ein Volk als Spezial-Gebäude bauen kann. Somit ist aber schon mal für Abwechslung gesorgt und es kommt so schnell keine Langeweile auf.

Die Siedler IV
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Die-Siedler-IV


Die-Siedler-IV


Die-Siedler-IV


Die-Siedler-IV


Admin am 08 Mrz 2005 @ 14:11
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen