GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Die Sims 2 - Nightlife: Review

  Personal Computer 

Party total mit Nightlife, dem Erweiterungspack zu Die Sims 2. 125 neue Objekte sind euch sicher. Ob damit auch die frischen Mädels gemeint sind, die ihr jetzt noch leichter um den Finger wickeln könnt, steht auf einem anderen Blatt.

Sim-Fans sind schon sehr hartnäckig, wenn es darum geht, das virtuelle Leben noch abwechslungsreicher gestalten zu wollen. Als böte Die Sims 2 in seiner Standardausführung noch nicht genug, liefert EA Games nach dem Addon Wilde Campus-Jahre jetzt mit Nightlife neues Spielmaterial. Damit könnt ihr den sonst so öden Nächten turbulentes Leben einhauchen. Zumindest hier auf dem Monitor.

Schlaflos in Schönsichtingen

Mehr Vergnügungsmöglichkeiten für eure Sims. Vorbei sind die Zeiten, in denen stumpf auf Straßen, in der Uni oder zwischen den heimischen vier Wänden geflirtet werden musste. Wie unromantisch! Für angehende Romeos und Julias gibt´s jetzt mehr Zielorte für Liebeleien. Beispielsweise die Bowlingbahn, vor der ein eigens angestellter DJ auf seinem Pult es so richtig krachen lässt. Wer will, kann dann seinen Schwarm mit auf die Tanzfläche zerren. Oder sich selbst ans DJ-Pult stellen und es rocken lassen. Nebenan steht dann die Karaoke-Maschine mitsamt ElectroDancer. Habt ihr eure Figur darin angeschnallt, wird sie auf drei einstellbaren Geschwindigkeitsstufen ordentlich durchgewirbelt. Das schlaucht, macht aber ordentlich Spass. Gut für die Skala in Sachen Vergnügungssucht. Witzig sieht´s auch noch aus. Vor allem dann, wenn eine Spielfigur den Halt verliert und kreuz und quer durch das runde Wirbelgerät purzelt.

Wer auf der Suche nach einem Date ist, sollte sich die neuen Funktionen von Nightlife zunutze machen. Mit Rat und Tat steht gleich zu Spielbeginn eine Wahrsagerin zur Seite, die sich gerne auf den Hof schleicht. Gegen Bares agiert sie als Heiratsvermittlerin. Wer´s wirklich nötig hat, kann bei ihr Liebestränke verschiedener Stärke kaufen. Damit klappt´s sicher besser beim Baggern im Nachtleben. Neu ist auch der Sympathie-Check. Aktiviert ihr diese Funktion, untersucht euer Sim die nähere Umgebung und stellt fest, welcher andere Sim gut zu ihm passen könnte. Ist der Check erfolgreich, ist das Gegenüber leichter zu umgarnen. Den Liebestrank könnt ihr dann getrost stecken lassen.

In eigenen Untermenüs sind nun auch die An- und Abtörner einzustellen. Steht euer Sim eher auf schwarze als auf blonde Haare? Fühlt er sich vielleicht sogar zu stinkenden Frauen hingezogen? Das könnt ihr einstellen. Andersherum könnte euer Körpergeruch natürlich ebenso beim Wunschpartner falsch ankommen. Das neue Anziehungskraft- und Dating-System öffnet dem Sims-Spieler viele neue Möglichkeiten. Auch eurem eigenen Vampir, den ihr jetzt in die Nacht schicken dürft. Wehe er wird zu Tage losgelassen. Also ist besser ein Sarg zu kaufen, in den sich der Blutsauger schlafen legen kann. Wer genug vom Vampirdasein hat, kauft sich einfach einen Trank gegen Vampirismus bei der hiesigen Wahrsagerin.

Die Sims 2 - Nightlife
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Thomas Richter

Die-Sims-2---Nightlife


Die-Sims-2---Nightlife


Die-Sims-2---Nightlife


Die-Sims-2---Nightlife


Thomas Richter am 22 Sep 2005 @ 20:14
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen