GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Dungeon Siege II: Review

  Personal Computer 

Knapp drei Jahre hat Designerlegende Chris Taylor mit seinem Team von Gas Powered Games für einen Dungeon Siege-Nachfolger gebraucht. Bereits im April konnten wir den ersten von drei Akten durchspielen, nun ist auch die Vollversion erschienen. Wir haben uns die Verkaufsversion geschnappt und uns unseren Feinden in der Welt von Ehb gestellt!



Story

Das erste Zeitalter, eine Zeit der Grausamkeiten, geführt unter der eisernen Faust von Zaramoth. Zaramoth, ein finsterer Geselle und unerbitterter Freund des Bösen, herrscht über die Welt und seine Bewohner. Seine Macht bezieht er aus den Seelen der Toten, die im Fluss der Seelen, tief im Untergrund, gefangen gehalten werden. Lange Zeit kann sich Zaramoth so jeglichen Feinden erwehren, seine Macht schien niemals zu versiegen? Doch eines Tages wurde ein Mann geboren, über den die Legenden berichteten, er sei der Auserwählte. Sein Name war Azunai. Durch geschickt taktisches Vorgehen konnte Azunai seine Macht vergrössern, bis er schliesslich mit einer gewaltigen Armee Zaramoth gegenüberstand. Inmitten der wogenden Schlacht schwang Zaramoth seine Klinge mit gewaltiger Macht gegen den Schild Azunais, doch das war ein gewaltiger Fehler. Als sich das Schwert und das Schild trafen, öffnete sich die Erde und die Seelen der Soldaten wurden in die Tiefe gerissen. Durch den ungeheuren Ansturm neuer Seelen trat der Fluss der Seelen über die Ufer und das Gleichgewicht der Erde veränderte sich für immer.
Inzwischen ist das zweite Zeitalter angebrochen, an die erste Ära erinnern nur noch alte Legenden und Märchen. Doch ein neuer Konflikt scheint unausweichlich. Valdis, ein bisher Unbekannter in der Welt von Ehb, träumt nachts von Macht und Verrat. Eines Tages macht er sich auf und reist in die Berge. Drei Wochen verbringt er dort, viele glauben bereits nicht mehr, dass er noch lebt. Doch als er zurückkehrt, bringt er ein uraltes Artefakt mit, das Schwert von Zaramoth. Ein fataler Fehler, wie sich noch herausstellen sollte?

Gameplay

Vorab, wer mit Dungeon Siege II ein reinrassiges Rollenspiel erwartet, den müssen wir leider enttäuschen. Gas Powered Games ist seiner Linie treu geblieben und bringt mit Dungeon Siege II ein reinrassiges Action-Adventure auf den Markt. Wer Dungeon Siege II zum ersten Mal startet, der bekommt in einem kleinen, gezeichneten Intro erste Infos zur Story. Gleich danach gelangt man zur Charakterauswahl. Im neusten Werk von Gas Powered Games gibt es vier unterschiedliche Völker: Die Menschen, die Elben, die Halbriesen und die Dryaden. Zwar unterscheiden sich diese vier Völker nicht so sehr wie in anderen Rollenspielen voneinander, dennoch hat jede Rasse seine Vorzüge. Die Dryaden sind Meister in der Naturbeherrschung, so können sie am besten mit Pfeil und Bogen umgehen. Die Elben, bekannt aus anderen Spielen und Filmen, können besonders gut zaubern, während die Halbriesen auf ihre unglaubliche Stärke setzen. Sie können ganze Berge versetzen. Die Menschen hingegen sind eine Allround-Rasse. Sie können alles, dafür aber nichts richtig gut. Hat man sich also für eine Rasse entschieden, darf man von seinem Charakter noch ein wenig das Aussehen verändern und schon kann die Reise beginnen. Das übliche Charakterwerteverteilen fällt bei Dungeon Siege II komplett weg.

Dungeon Siege II
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Alexander Boedeker

Dungeon-Siege-II


Dungeon-Siege-II


Dungeon-Siege-II


Dungeon-Siege-II


Alexander Boedeker am 15 Sep 2005 @ 07:26
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen