GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

EVE Online: Review

  Personal Computer 


Nach vier Jahren Entwicklungszeit steht EVE Online: The Second Genesis nun endlich in den Läden. Das Online-Weltraumspiel lehnt sich sehr an Elite an, allerdings hat sich das isländische Entwicklerteam CCP nicht nehmen lassen, das Spiel derart komplex und umfangreich zu gestalten, sodass selbst Spiele-Profis beim ersten Einloggen in der virtuellen Online-Welt von EVE der Kiefer nach unten klappen wird.



Holpriger Einstieg

Dies ist auch der Grund warum der Einstieg etwas steinig ist, man fühlt sich anfangs wegen der zahlreichen Menüs und Optionen einfach überwältigt und entdeckt erst im Laufe des Spiels die umfangreichen Möglichkeiten des Spiels. Die Kritik muss hierbei vor allem an Publisher THQ gerichtet werden. Wie kann man nur ein so komplexes Spiel mit einer knappen Anleitung ausstatten, welche gerade einmal auf die wichtigsten Features eingeht und dazu nur komplett in englisch ist? Dies gibt bei einem saftigen Kaufpreis von 45 Euro definitiv ein Abzug in der B-Note, wobei nach einem Frei-Monat dann zusätzliche Kosten von etwa 13 Euro fällig sind, welche per Kreditkarte oder Pay-by-Cash bezahlt werden können.

Es war einmal

Kommen wir aber erst einmal zur Story. Wir befinden uns in einer fernen Zukunft und die Menschheit hat bereits zahlreiche Planeten und Sonnensysteme besiedelt. Die Entdeckung eines neuen Wurmlochs namens EVE im Jahre 7987 führte zahlreiche Siedler zu einer neuen Galaxie und sorgte für eine regelrechte Goldgräber-Stimmung. Doch völlig unerwartet kollabierte das Wurmloch im Jahre 8061 und die Siedler waren plötzlich auf sich alleine gestellt und so entwickelte sich im Laufe von etwa 15.000 Jahren vier verschiedene menschliche Rassen mit ihren speziellen Fähigkeiten. Zudem gibt es noch eine fünfte Rasse namens JOVE, welche noch nicht ausgewählt werden kann, aber wohl technisch sehr begabt ist und somit eine wichtige Rolle in der geplanten Story von EVE Online in den nächsten Monaten spielen wird.

Es werde Licht

Die Generierung des Charakters ist ziemlich komplex, zuerst einmal wird die Rasse und das Geschlecht ausgewählt, danach das Aussehen per Phantombild-Generator editiert und zum Schluss können noch zusätzliche Punkte für die fünf Charakterwerte (Intelligence, Charisma, Perception, Memory, Willpower) verteilen werden. Je nachdem welche Abstammung, Spezialisierung und Schule wir wählen bekommen wir schon einige Fähigkeiten. Ohne diese Skills geht nichts bei EVE! Die Fähigkeiten ermöglichen uns beispielsweise ein Frachter-Schiff zu fliegen oder zusätzliches Equipment in unser Schiff zu installieren. Zusätzliche Skills müssen im Laufe des Spiel gekauft und gelernt werden um beispielsweise bessere Schiffe zu fliegen oder einfach nur die Effizienz des Schiffes oder einiger Tätigkeiten wie z.B. Erz schürfen zu erhöhen.

Revolution in der Evolution

Im Gegensatz zu anderen Online-Rollenspielen erfolgt die Charakter-Entwicklung nicht durch kämpfen, sondern nur durch das Lernen von Fähigkeiten und hier spielen die vorher gewählten fünf Charakterwerte eine wichtige Rolle. Um möglichst schnell ein neues Schiff fliegen zu können sind vor allem Willpower und Perception wichtig, wer dagegen in der Forschung oder Industrie arbeitet, benötigt vor allem hohe Intelligence- und Memory-Werte. Insgesamt gibt es 150 verschiedene Fähigkeiten, welche sich alle jeweils bis Level 5 steigern lassen. Der erste Level lässt sich hierbei meist innerhalb von 15 bis 30 Minuten erlernen, während höhere Levels einige Tage oder gar Wochen benötigen, wobei unser Charakter auch brav weiter lernt wenn wir gar nicht online sind.

EVE Online
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


EVE-Online


EVE-Online


EVE-Online


EVE-Online


Admin am 07 Mrz 2005 @ 19:23
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen