GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Etherium: Review

  Personal Computer 

Der Entwickler Tindalos Interactive will dem etwas angestaubten Genre der Echtzeitstrategie wieder Leben einhauchen. Ob das neue Spiel namens Etherium dazu tatsächlich in der Lage ist, verrät euch unser Testbericht.

Dreikampf im Weltraum

Endlich flatterte mit Etherium mal wieder ein Echtzeitstrategiespiel in unsere Redaktion. Dieses stammt aus dem Hause Tindalos Interactive, das bereits im Jahr 2012 mit Stellar Impact bewiesen hat, dass es das Genre durchaus beherrscht. Das ist aber mittlerweile schon drei Jahre her, und echte Highlights gab es seitdem nur sehr wenige. Doch zumindest der Ansatz von Etherium orientiert sich am derzeitigen Genreprimus StarCraft 2.

Im Fokus des Spiels steht nämlich eine Rivalität zwischen drei Fraktionen, die sich in den Weiten des Weltraums bekriegen. Da wären beispielsweise die religiösen Eifer, das Konsortium sowie das mysteriöse Volk der Vektiden. Solch ein Dreikampf ist eigentlich immer spannend und bildet eine solide Basis für unterhaltsame Gefechte. Nun denkt man sich natürlich, dass sich diese drei Gruppierungen genretypisch auch grundlegend anders anfühlen beziehungsweise spielen müssten. Doch genau das ist eines der vielen Probleme von Etherium - die Fraktionen sind sich viel zu ähnlich. Zwar verfügt jede Partei über mehrere exklusive Spezialeinheiten sowie fraktionsspezifische Vorteile. So darf das Konsortium unter anderem getarnte Panzer in den Kampf schicken, die besonders heimtückisch agieren. Oder aber ihr sichert euch auf Seiten der Vektiden mithilfe von deren fliegenden Festungen die Dominanz im Luftraum. Das alles verleiht den jeweiligen Gruppierungen durchaus einen Hauch von Individualität und sorgt für taktische Abwechslung.

Etherium Bild
Doch von der charismatischen Alleinstellung der Rassen in StarCraft 2 ist Etherium mehrere Lichtjahre entfernt. Das liegt vor allem daran, dass jede Fraktion die gleichen Basiseinheiten auf das Schlachtfeld schickt. Es gibt zwar optische Unterschiede, doch spieltechnisch sind sie identisch. Hinzu kommt die Tatsache, dass sämtliche Einheiten einer Partei stets dieselben Sprüche von sich geben und somit alles irgendwie nach Einheitsbrei anmutet. Das wirkt sich logischerweise auch auf die allgemeine Atmosphäre des Spiels aus, die nicht so recht in die Gänge kommen mag.

Etherium
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Andre Linken

Etherium


Etherium


Etherium


Etherium


Andre Linken am 13 Apr 2015 @ 19:48
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen