GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

EverQuest II - Die Wüste der Flammen: Review

  Personal Computer 

Um heisse Spiele noch heisser werden zu lassen, müssen die Hersteller euch schon in die Wüste schicken. Mit dem neuen Addon für EverQuest 2 packt euch schnell das Reisefieber, denn die neuen Gefilde sind der beste Beweise dafür, dass auch in der Wüste die Post abgehen kann.

Online-Rollenspiele wie EverQuest 2 sind eigentlich nur etwas für Hardcore-Gamer. Wer mit seiner Figur die höchste Spielstufe erreichen will, muss jede Menge Zeit und Geduld investieren. Oft zum Leidwesen des realen Lebens. Mit dem Erweiterungspack Desert of Flames (Wüste der Flammen) geht das Spiel weiter, denn hier sind neue Bezirke in der Welt von EverQuest 2 zu erkunden. Für die meisten Begegnungen sind allerdings Spielfiguren ab Stufe 45 nötig, um den Abenteuerausflug nicht zum Höllentrip werden zu lassen. Wer will, kann natürlich auch mit schwächeren Figuren dort auftauchen. Auf eigene Gefahr, versteht sich.

Für knallharte Wüstlinge

Für die Wüste wurde die Levelbegrenzung auf 60 angehoben. Das lässt schon mal harte Kämpfe erahnen. Die Punkte dafür könnt ihr auf üblichem Weg über normale Kämpfe oder Tradeskills erreichen, aber auch mittels neuer Quests, die euch durch die zahlreichen Gebiete im Reiche EverQuests führen. Wer hier auf Wanderschaft geht, fühlt sich stets an Ali Baba und die vierzig Räuber erinnert, Sindbad oder nach dem Einsacken der Schätze schöngeistiger an 1001 Nacht unter arabischem Sternenhimmel. Grösstes Stadtgebiet der Desert of Flames ist Maj´Dul, wo Anarchie und Chaos herrschen, und dennoch irgendwie noch alles überwacht wird. Wer will, kann sich jetzt auch mit NPCs prügeln. Muss dann aber mit dem Angriff patroullierender Stadtwachen rechnen. Entweder zu Fuss oder auf fliegenden Teppichen aus der Luft. Ansonsten erwarten den Besucher eine Schar aus Händlern, aggressiven Glücksspielern und den Mitgliedern dreier Fraktionen der Stadt, von denen ihr euch einer anschliessen könnt.

Epische Quests führen eure Gruppe unter anderem in Türme der Stadt, die sogar nach dem Lösen der Aufgaben einzunehmen sind. Das hat mitunter Einfluss auf den weiteren Spielverlauf von Spieler-gegen-Spieler-Kämpfen. Ja richtig, mit Desert of Flames wird auch endlich ein PvP-System eingeführt. Damit könnt ihr euch nicht bloss mit Mitspielern anlegen, sondern auch eine Art Pokémon in Arenen gegeneinander antreten lassen. Das geht so: Vor dem Tor einer Arena kauft ihr einen oder mehrere Champion-Figuren. Betretet ihr dann die Arena, könnt ihr euch dem roten oder blauen Team anschliessen. Sind genug Spieler bereit, geht´s auch schon los. Was dann folgt, erinnert schon fast an die Actioneinlagen in Quake, als an das bisherige EverQuest-Gefühl. Euer gewählter Champion erwacht zum Leben und sieht ... irgendwie sehr komisch aus. Sehr monsterartig zumindest. Vom Echsenmensch bis hin zur Riesenlibelle hat jede Figur eigene Attribute, Stärken und Schwächen. Mit ihr rennt ihr durch eine Art runde Arena, in der Treppen auf höhere Ebenen führen. Neben den Standardangriffen eures Champions sind durch Aufsammeln von Powerups stärkere Fernzauber oder Nahkampfattacken zu holen. Etliche Tränke frischen die Lebens- oder magische Energie eures Schützlings auf. Gekämpft wird dann per Team-Deathmatch bis hin zu einer bestimmten Punktzahl. Bis das Gewinner-Team feststeht. Einfluss auf das Spiel an sich haben diese Arenakämpfe nicht, sind also eher als Bonus zu sehen. Wir fragen uns jetzt, ob diese Innovation wirklich nötig war, ob sie in einem Spiel wie EverQuest 2 überhaupt etwas zu suchen hat und ob Rollenspieler nicht eher abgeschreckt sein könnten. Da aber die Arenakämpfe keine Auswirkungen auf den Spielverlauf an sich haben, sollte es keine Klagen geben. Nett, aber irgendwie unnötig.

EverQuest II - Die Wüste der Flammen
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Thomas Richter

EverQuest-II---Die-W%c3%bcste-der-Flammen


EverQuest-II---Die-W%c3%bcste-der-Flammen


EverQuest-II---Die-W%c3%bcste-der-Flammen


EverQuest-II---Die-W%c3%bcste-der-Flammen


Thomas Richter am 22 Sep 2005 @ 20:46
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen